Glück im Unglück 

Cabrio rutscht über Leitplanke: Fahrer unverletzt

+
Der Fahrer des Cabrios wurde bei dieser Rutschpartie über die nasse Fahrbahn zum Glück nicht verletzt...

Schwetzingen - Als ein 20-jähriger Cabrio-Fahrer an einer gelben Ampel beschleunigt, kommt er auf der nassen Straße pötzlich ins schleudern und rutscht über die Leitplanke... 

Zum Glück nur einen "kleinen" Schock, erlebte ein 20-jähriger Cabrio-Fahrer am Montagmittag in Schwetzingen. 

Denn gerade als er gegen 13.10 Uhr in der Nadlerstraße auf der Carl-Theodor- Brücke, an einer gelben Ampel seinen Cabrio beschleunigt, kommt er auf der nassen und rutschigen Straße ins Schleudern.

Rutschpartie: Cabrio rutscht über Leitplanke

Anschließend rutscht er über den Borsten und die Leitplanken, sodass er letztendlich auf der Seite liegen bleibt. 

Ein Zeuge zieht den 20-Jährigen aus dem Auto. Da der Unfall Schlimmeres vermuten lässt, ist sofort ein Rettungshubschrauber und ein Rettungswagen vor Ort. 

Doch der Fahrer hat Glück in Unglück: Er übersteht die Rutschpartie unverletzt. Nach einer vorsorglichen Versorgung durch einen Notarzt wird er trotzdem zur Untersuchung in ein Krankenhaus in Schwetzingen gebracht. 

Sein Cabrio trägt schlimmere Blessuren davon, denn der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro, das Auto muss abgeschleppt werden. 

Während der Unfallaufnahme und Bergung wurde die Carl-Theodor-Brücke in Richtung Stadtmitte bis gegen 14 Uhr gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen anrückte, band und beseitigte ausgelaufenes Öl und Kühlmittel.

pol/nis 

Mehr zum Thema

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Fotos: Mannheimer Abenteurer gehen auf Spendenjagd

Fotos: Mannheimer Abenteurer gehen auf Spendenjagd

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Kommentare