Schüsse in Grünstadt!

Mann mit Samurai-Schwert und Pistole in Fußgängerzone von Polizei überwältigt

+
Schieflerei in Dortmunder Friseursalon

Grünstadt - Großeinsatz in der Fußgängerzone! Ein Mann läuft mit einem Samurai-Schwert und einer Pistole durch die Innenstadt:

  • Polizei-Einsatz in Grünstadt
  • Bewaffneter Mann mit Schwert und Pistole in Fußgängerzone unterwegs
  • Polizist gibt Warnschuss ab

Update vom 6. Oktober: Wie die Ermittler in Grünstadt mitteilen, gebe es nach dem Vorfall in der Fußgängerzone keine Hinweise auf ein politisches Motiv. Weitere Details zu den Hintergründen sind weiterhin nicht bekannt. Ein 50-Jähriger war mit einem Samurai-Schwert und einer Pistole in der Innenstadt von Grünstadt unterwegs gewesen und hatte mehrere Schüsse abgegeben, bevor er von der Polizei überwältigt wurde. Den Angaben nach war der Mann stark betrunken. Auch die Einnahme weiterer Drogen sei nicht auszuschließen.

Grünstadt: Mann mit Samurai-Schwert in Fußgängerzone unterwegs

Meldung vom 5. Oktober: Am Samstagnachmittag gegen bei der Polizei in Grünstadt mehrere Notrufe ein: Ein bewaffneter Mann ist in der Fußgängerzone unterwegs! Nach Angaben von Zeugen hätte er ein Samurai-Schwert und eine Pistole dabei, soll immer wieder in die Luft schießen. Auch eine Streife der Polizei Grünstadt, die gerade in der Nähe ist, hört einen Schuss. Sofort rücken die Polizisten aus, um den Mann in der Fußgängerzone zu stoppen.

Grünstadt: Mann mit Samurai-Schwert und Pistole in Fußgängerzone – Polizei gibt Warnschuss ab

Die Beamten in Grünstadt nähern sich dem bewaffneten Mann in der Fußgängerzone vorsichtig und fordern ihn lautstark dazu auf, die Waffen – tatsächlich eine Pistole und ein Samurai-Schwert – fallen zu lassen. Doch erst nachdem einer der Polizisten einen Warnschuss abgegeben hat, legt der 50-Jährige die Waffen nieder. Dann kann er überwältigt werden. 

Zu einem Polizeieinsatz kommt es am selben Tag auch in Ludwigshafen: Bei einem Raubüberfall auf ein Kiosk schlägt der Täter mit der Waffe zu – plötzlich löst sich ein Schuss. 

Grünstadt: Bewaffneter Mann in Fußgängerzone – 50-Jähriger festgenommen

Wie die Polizei in Grünstadt nach dem Einsatz in der Fußgängerzone mitteilt, war der 50-Jährige erheblich alkoholisiert. Staatsanwaltschaft und Bereitschaftsrichter müssen nun entscheiden, was mit ihm geschieht. Wieso er bewaffnet durch die Innenstadt lief, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Auch im Nachbarort Obersülzen sorgt ein Mann für Unmut: Seit Anfang 2019 treibt ein Autofahrer hier sein Unwesen und fährt jeden Morgen um 5 Uhr hupend durch den Ort! Erst nachdem sich die Polizei selbst auf die Lauer legt, wird der Morgen-Grauen-Huper ertappt.

Erst vor wenigen Monaten war es in Stuttgart zu einer schrecklichen Tat gekommen, bei der der Täter ebenfalls ein Samurai-Schwert nutzte. Der Mann stach seinen ehemaligen Mitbewohner auf offener Straße brutal nieder. 

Ein grausamer Vorfall erschüttert Stuttgart. Mitten auf der Straße ersticht ein Mann eine 77-Jährige. Die Frau stirbt später im Krankenhaus. Ein Verdächtiger wird unweit des Tatorts festgenommen. 

pol/kab

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare