Schocktober-Tag in der Metropolregion

Fünf Einbrüche innerhalb weniger Stunden!

+
(Symbolbild).

Heidelberg/Metropolregion - Fünf Einbrüche mit zigtausend Euro Beute und Schaden. Nicht die traurige Bilanz dieser Woche für die Region, sondern allein des gestrigen Donnerstags.

‚Schwarzer Donnerstag‘ für mehrere Metropolitaner...

Denn gleich fünf Einbrüche hielten die Polizei in Heidelberg, Weinheim und Umgebung auf Trab – fast zeitgleich!

Die traurige Bilanz des gestrigen 30. Oktobers:

Heidelberg-Süd

Zwischen 17:30 und 22 Uhr machten sich Unbekannte an einer Balkontür zu schaffen, räumten eine Zwei-Zimmer-Wohnung in der Karlsruher Straße aus. Die Beute: Elektro-Geräte und eine Fliegeruhr (Marke Fortis) im Gesamtwert von rund 4.000 Euro. Zeugenhinweise unter Telefon 06221/3418-0 ans Revier Süd.

Sinsheim
Ebenfalls gestern stieg ein Unbekannter zwischen 16:50 und 19:15 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Westlichen Ringstraße ein. Als die Bewohnerin nach Hause kam, bemerkte sie ein aufgehebeltes Fenster im Erdgeschoss sowie das Fehlen von Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Die Kriminaltechniker der Kripo übernahmen die Spurensicherung, weitere Ermittlungen führt die Ermittlungsgruppe „Eigentum“. Zeugenhinweise unter Telefon 0621/174-5555 an die Kripo.

Weinheim
Ein Zweifamilienhaus im Hammerweg im Ortsteil Waid-Ofling war Ziel von Langfingern in der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober. Der Täter scheitert an der Terrassentür, dringt dann durch ein Fenster ins Haus ein und durchwühlt alles. Außer Modeschmuck wurde nichts entwendet. Sachschaden rund 700 Euro.

Heddesheim
Zu einem Einbruch in einem Heddesheimer Einfamilienhaus wurde die Polizei Ladenburg gerufen. Zwischen 15:55 und 16:35 Uhr wurde am 30. Oktober ein Toilettenfenster gewaltsam geöffnet, die Bewohner um Videokamera, Bargeld, iPod, Spielekonsole und ein Paar Schuhe erleichtert. Schaden rund 2.000 Euro. Die Kripo ermittelt.

Neckargemünd
Einen Doppelschlag landeten ein oder mehrere Ganoven zwischen 10:30 und 19:30 Uhr in der Schützenhausstraße! Sie bedienten sich dreist in gleich nebeneinanderliegenden Einfamilienhäusern: Nach Aufhebeln einer Terrassentür wurden im ersten Haus alle Räume und Schränke nach Wertsachen durchsucht, Schmuck und Bargeld für mehrere tausend Euro geklaut.
Danach ging´s durch den Garten aufs Nachbargrundstück. Diesmal war ein Fenster der ‚Eingang‘ zur Diebestour, bei der Schmuck und Bargeld abhanden gekommen sind. Zeugenhinweise bitte unter Telefon 0621/174-5555 an die Kripo.

pol/pek

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Brand in Industriestraße

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

Impressionen vom Aufbau für den Besuch der Royals

Impressionen vom Aufbau für den Besuch der Royals

Kommentare