Mit über zwei Promille

Betrunkener Einbrecher will Hund besuchen

+
Weil er seinen Hund besuchen wollte, bricht ein Mann in der Nacht zum Mittwoch in ein Wohnhaus ein (Symbolfoto).

Schifferstadt – Weil er angeblich seinen Vierbeiner vermisst, steigt ein 46-Jähriger in der Nacht zum Mittwoch in ein Wohnhaus ein. Ein Zeuge beobachtet ihn und alarmiert die Polizei.

Diese umstellt das Haus in der Straße „Am Meisterschlag“ und kann den vermeintlichen Einbrecher schnell festnehmen. Doch der Mann scheint schon ordentlich ‚getankt‘ zu haben – als Begründung für seine Tat gibt er an, früher in dem Haus gewohnt zu haben und jetzt seinen Hund besuchen zu wollen.

Weil er eine Fahne hat und mit dem Auto zum Tatort gekommen ist, unterziehen ihn die Beamten einem Alkoholtest. Da das Ergebnis über 2 Promille ergibt, wird ihm auch noch eine Blutprobe entnommen, mit seinem Wagen darf er in dieser Nacht nicht mehr fahren. 

Der 46-Jährige wird wegen Hausfriedensbruch und Trunkenheitsfahrt angezeigt.

sag/pol

Mehr zum Thema

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

William & Kate beim Besuch im DKFZ!

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Kommentare