Rettungskräfte im Dauereinsatz

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

+
Nach einem Sturm sieht die Hauptstraße in Rumbach aus wie eine Winterlandschaft.

Rumbach - Die Hauptstraße gleicht einer Winterlandschaft – mitten im Juli! Grund dafür ist ein Sturm, der sich am Sonntag (15. Juli) über dem Ort entlädt:

Schnee und Eis bedecken Wege und Straßen in der rheinland-pfälzischen 500-Seelen-Gemeinde Rumbach!

Obwohl es aussieht wie eine Winterlandschaft, spielen sich diese Szenen mitten im Juli ab. Am Sonntag (15. Juli) fegt nämlich ein heftiger Sturm über den Wasgau. 

Durch den Starkregen werden unzählige Straßen und Keller überflutet. Der Hagel fällt sogar so stark, dass sich eine etwa 20 Zentimeter dicke Eisschicht bildet! Die Hauptstraße gleicht einem Fluss, der mit Eis bedeckt ist.

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst sind im Dauereinsatz! Selbst Helfer aus dem Umland müssen zur Hilfe kommen. Glücklicherweise wird niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist bisher unbekannt.

pol/dh

Mehr zum Thema

Kommentare