+
Ein 45-jähriger Rollerfahrer ist eine Woche nach seinem schweren Unfall auf der L537 an seinen Verletzungen verstorben (Symbolbild).

Verletzungen zu schwerwiegend

Rollerfahrer (45) stirbt eine Woche nach Unfall!

  • schließen

Dudenhofen-Harthausen - Traurige Spätfolgen eines Roller-Unfalls auf der L537. Eine Woche danach ist der 45-jährige Fahrer am gestrigen Donnerstag seinen Verletzungen erlegen.

Der schwere Unfall mit einem Rollerfahrer auf der L537 zwischen Harthausen und Dudenhofen am 2. Oktober.

Jetzt erlag der 45-Jährige in einer Mannheimer Klinik seinen schweren Verletzungen.

Aufmerksame Ersthelfer hatten den Reilinger nach seinem Unfall noch vor Ort reanimiert, bis zum Eintreffen der Rettungskräfte eine Herzmassage durchgeführt, da dieser kein Lebenszeichen von sich gab. Der Rettungsdienst brachte ihn dann nach seiner Stabilisierung vor Ort ins Krankenhaus. 

Was war passiert? 

Nach Polizei-Ermittlungen wollte der Rollerfahrer gegen 16 Uhr auf der Landstraße links in einen Feldweg abbiegen. 

Fatal: Ein 20-Jähriger will gerade mit seinem Mini überholen, rammt den Roller frontal. Der Zweiradfahrer wird über die Windschutzscheibe geschleudert, prallt hart auf den Asphalt.  

Zeugenhinweise zu diesem Unfall bitte unter Telefon 06232/137-0 oder per E-Mail an pispeyer@polizei.rlp.de bei der Polizei Speyer melden.

pol/pek

Mehr zum Thema

Dauereinsatz: Frost legt Schiffsverkehr lahm

Dauereinsatz: Frost legt Schiffsverkehr lahm

Luftaufnahmen: Über den Dächern von Heidelberg

Luftaufnahmen: Über den Dächern von Heidelberg

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Kommentare