In Römerberg

Schock: Frau (41) findet Schlange im Wohnzimmer

+
Eine ungiftige Natter (hier: Äskulapnatter) macht es sich im Wohnzimmer bequem (Symbolfoto).

Römerberg - Großer Schock für eine 41-Jährige: Sie findet am Mittwochabend eine Schlange, die es sich in ihrem Wohnzimmer bequem gemacht hat. Die Frau ruft die Polizei.  

Großer Schock für 41-Jährige.

Die Frau findet am Mittwoch (20. Juni) um kurz vor 18:30 Uhr eine Schlange, die es sich in ihrem Wohnzimmer bequem gemacht hat. Sie ruft die Polizei.

Als die Beamten eintreffen, hat sich die Schlange unter den Kühlschrank zurück gezogen. Ein Schlangenexperte wird hinzugezogen, der das Tier einfängt. Die Schlange zeigt sich aggressiv, deshalb kann die Schlangenart erst am Donnerstag (21. Juni) bestimmt werden: Es handelt sich um eine ungiftige, heimische Natternart!

Laut dem Experten kann es in warmen Monaten öfter vorkommen, dass sich Schlangen auf der Suche nach Schatten in Wohnungen oder Häuser zurückziehen. In der Regel handele es sich aber um ungefährliche Natternarten – also kein Grund für Aufregung und Angst!

pol/rmx

Mehr zum Thema

Kommentare