Fußball-Europameisterschaft 2016

Public Viewing: Hier schaut Rheinland-Pfalz!

+
Mitfiebern und feiern beim Public Viewing.

Rheinland-Pfalz - Die Fans freuen sich schon auf einen grandiosen Fußball-Sommer – doch nicht alle Städte werden Public Viewings zum mitfiebern und feiern anbieten...

Mit dem Spiel Frankreich gegen Rumänien startet die Fußball-Europameisterschaft (EM) – und läutet damit einen aufregenden Fußball-Sommer ein! Nicht nur die Mannschaften müssen sich jetzt auf die Spiele vorbereiten, sondern auch die Städte. 

In Rheinland-Pfalz läuft die Planung für das Public Viewing bereits – doch nicht in allen Städten können sich die Fußball-Fans auf große Leinwände unter freiem Himmel freuen. 

Schlechte Nachrichten für Ludwigshafen: Nach Angaben der Kongress- und Marketing-Gesellschaft wird zwar kein Public Viewing auf öffentlichen Plätzen angeboten, für Fußball-Fans wird es dennoch zwei größere Anlaufstellen geben: An der Strandbar am Willersinnweiher (Platz für 1.000 bis 1.500 Fans) und auf dem Platz der Deutschen Einheit.

Im Worms ist das Public Viewing zur EM zentral gelegen. „Direkt am Marktplatz, das ist analog zur Weltmeisterschaft vor zwei Jahren“, erklärt ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Die Veranstaltung soll schon genehmigt sein, das Sicherheitskonzept wird gerade noch erarbeitet. Daher ist auch noch nicht klar, wie viele Zuschauer bei den Spielen dabei sein können. Bei der Fußball-WM 2014 haben bis zu 5.000 Menschen auf dem Platz mitgefiebert. Zur EM sollen alle Spiele übertragen werden. Bei zeitgleichen Partien soll sich das Publikum für ein Spiel entscheiden ansonsten soll eine Konferenz-Ausstrahlung gezeigt werden, so Geisser.

In Mainz könnten die Fans in der Innenstadt buchstäblich in die Röhre gucken – denn es soll in diesem Jahr kein Public Viewing geben. Am Ernst-Ludwig-Platz nahe dem Schloss flimmert anders als zur WM 2014 keine große Leinwand. Im Gegensatz zu vorherigen Jahren sei diesmal aber die Resonanz der Veranstalter verhalten gewesen. Das Potenzial der EM werde wohl nicht gut eingeschätzt, erklärt Stadtsprecher Ralf Peterhanwahr.  Ob Fans die Spiele am Mainzer Rheinstrand – einer Strandbar direkt am Rhein – sehen können, ist dem Betreiber zufolge noch offen. Alle deutschen Spiele werden zumindest im Stadion des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 im Stadtteil Bretzenheim zu sehen sein. Es wird laut Verein extra eine 160 Quadratmeter große Videoleinwand aufgebaut, auf einer Tribüne stehen rund 8.500 Plätze bereit.

dpa/mk

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Impressionen von der Gimmeldinger Mandelblüte

Kommentare