1. Mannheim24
  2. Region

Rheinland-Pfalz: Alle Impfzentren werden geschlossen - wann es soweit ist

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Coronavirus - Impfung Schüler von Abschlussklassen
In Rheinland-Pfalz werden bald alle Impfzentren schließen. (Symbolfoto) © Sven Hoppe/dpa

Rheinland-Pfalz - In Impfzentren braucht man bald keinen Termin mehr. Ab Ende September sollen die Einrichtungen sogar ganz schließen – aber nicht alle.

Wer sich in den letzten Monaten in Rheinland-Pfalz gegen das Coronavirus impfen lassen will, muss einen Termin bei einem nahe gelegenen Impfzentrum machen. Aufgrund der geringen Verfügbarkeit der Impfstoffe dauert das oft länger, als man erwartet hat. Dieser Zustand wird sich aber bald ändern. Wie Gesundheitsminister Clemens Hoch in einer Pressekonferenz am Dienstag (13. Juli) erklärt, könne man sich bereits ab 1. August ohne Termin in einem Zentrum impfen lassen. Dann reiche bereits der Personalausweis aus. Später im Jahr ist sogar geplant, alle Impfzentren zu schließen – mit ein paar Ausnahmen.

NameRheinland-Pfalz
Bevölkerung4,085 Millionen (2019)
HauptstadtMainz
MinisterpräsidentinMalu Dreyer (SPD)

Rheinland-Pfalz: Ab August – Impftermine ohne Termin möglich

Laut der Landesregierung kommt die Impfkampagne allmählich an den Punkt, wo es mehr Stoff als Impfwillige gibt - und noch längst nicht genug zweifach Geimpfte. Daher wolle man in Zukunft gezielter für eine Impfung werben. „Wir stellen um auf eine
zielgenaue Mikrowerbung“, erklärt Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Dazu gehören auch Impfbusse und der weitere Einsatz von mobilen Impfteams. Spätestens ab August werde es „Impfen to go“ geben.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt passiert.

Aus diesem Grund kommt bald das Ende der Impfzentren in Rheinland-Pfalz auf uns zu. Zuvor werden alle 32 Einrichtungen aber noch einmal Vollgas geben. Ab heute wird es ein Ampelsystem mit freien Terminen geben, bei dem die Menschen auch in einem Impfzentrum einen Termin bekommen können, das nicht in ihrem Wohnort liegt. Bis Ende Juli könne allen, die noch im Wartepool registriert seien, ein Angebot gemacht werden.

Rheinland-Pfalz: Impfzentren sollen ab Ende September schließen

Ende September sollen die Impfzentren des Bundeslandes dann aber komplett geschlossen sein. Lediglich neun der 32 Einrichtungen verbleiben in einem „Stand-By-Betrieb“, falls schnell hochgefahren werden müsse. Statt in den Impfzentren werde es dann vor allem niedrigschwellige Impfangebote vor Ort geben - mit Bussen, in Jobcentern, bei Tafeln, in bestimmten Stadtteilen und möglicherweise auch in Schulen. Auch für diese ist am Dienstag ein neues Konzept für die Zeit nach den Sommerferien angekündigt worden. (dpa/dh)

Auch interessant

Kommentare