Aktuelle Informationen 

Sturm-Ticker: „Niklas“ zieht weiter Richtung Schwarzwald 

+
Heftige Orkanböen fegen über die Region.

Rhein-Neckar-Kreis - Durch die Luft wirbelnde Werbetafeln, ausgerissene Bauzäune und entwurzelte Bäume – „Niklas“ fegt am Dienstag über Deutschland. Die aktuelle Lage in der Metropolregion: 

Mit bis zu 120 km/h starken Sturmböen fegt Sturm „Niklas“ über die Region und nimmt alles mit, was nicht niet- und nagelfest ist.

Bilanz Dienstagabend: Es wird ruhiger

20:00 Uhr – Die Unwetterwarnung vom Deutschen Wetterdienst für die Region ist aufgehoben.

19:45 Uhr – Alarmierung der Feuerwehr Abteilung Mannheim Nord. Mehrere Einsätze im Stadtgebiet.

18:45: Uhr – Bilanz aus dem Lagezentrum der Mannheimer Polizei: Zwischen 11 und 18 Uhr wurden über hundert Einsätze im Zusammenhang mit Sturmtief "Niklas" registriert (ALLE FOLGEN IM ÜBERBLICK).

18:30 Uhr – Bilanz aus Ludwigshafen: Die Feuerwehr war im Stadtgebiet bei insgesamt 25 Einsätzen unterwegs. Verletzt wurde niemand.

18:20 Uhr – Die Feuerwehr in Schriesheim muss mehrere Bäume im Stadtgebiet beseitigen.

Zwei Fahrzeuge wurden in Weinheim unter einer herabgestürzten Lärmschutzwand begraben.

18:15 Uhr –  In Weinheim sind am Nachmittag zwei Fahrzeuge durch eine herabgestürzte Lärmschutzwand stark beschädigt worden. 

Bilanz Dienstagnachmittag: Gewitter und Schauer möglich

18 Uhr – Tragischer Unfall in Montabaur: Zwei Mitarbeiter der Straßenmeisterei sind wegen eines herabstürzenden Baumes in ihrem Einsatzfahrzeug ums Leben gekommen. 

17:30 Uhr – In Mühlhausen sind Dachziegel herab gestürzt. Die Feuerwehr ist im Einsatz.

16:15 Uhr – Nach ersten Informationen fuhr bei Neustadt ein Zug gegen einen umgestürzten Baum. Die Bahn wird nach Angaben eines Nutzers evakuiert. Näheres ist noch nicht bekannt.

16:10  Uhr – Derzeit befindet sich die Berufsfeuerwehr Mannheim dabei, das Rechenzentrum der Universität gegen den Sturm zu sichern.

Ein LKW wurde auf der A61 vom Sturm umgeblasen.

15:58 Uhr – Warnung vor starkem Gewitter: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor kräftigem Schauer und Gewitter mit schweren Sturmböen bis 100 km/h aus West. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr!

15:25 Uhr – Ein auf der A 61 fahrender ungarischer LKW mit Anhänger wird von einer Windböe erfasst. Hierbei kippt der Hänger um und blockiert seit dieser Zeit die Fahrbahn in RichtungSpeyer. Der Fahrer des LKW kann sich selbst befreien und bleibt unverletzt. Die Bergung wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Autobahn ist deshalb, in Richtung Speyer, voll gesperrt.


Zwischenbilanz Dienstagmittag„Niklas“ wütet weiter

15:43 Uhr – Auf der Kurt-Schuhmacher-Brücke kommt es derzeit wegen Sturmschäden zu Einschränkungen für den Individualverkehr in Richtung Ludwigshafen. Der an den Gleisen verlaufende Kabelkanal und ein für die Funktechnik und Kommunikation benötigtes Lichtwellenleiterkabel wurden beschädigt und müssen nun wieder instand gesetzt werden.

Seit 15:30 Uhr ist die Autobahnausfahrt Kronau auf der A5 in Fahrtrichtung Karlsruhe gesperrt . Sturmböen hatten einen Baum entwurzelt, der quer auf die Fahrbahn fiel. Die Sperrung der Ausfahrt dauert bis zur Beseitigung des Baums durch die Feuerwehr an.

Gegen 14:30 Uhr fielen in Schwetzingen von einem Hochhaus in der Eisenacher Straße zwei Bleche auf zwei geparkte Autos. Die circa zwei Meter langen Verkleidungsteile waren durch die Sturmboen gelöst worden. Schaden: Circa 1.000 Euro. 

Ast auf der Fahrbahn in der Speyerer Straße.

Im Stadtteil Neuenheim fiel ein gebrochener Baum auf ein parkendes Auto und beschädigte es. 

In der Speyerer Straße in Heidelberg blockierte ein großer Ast die Fahrbahn, da er auf die rechte Fahrbahn in Richtung Schwetzingen ragte. 

Erste Bilanz am Dienstagmorgen  erhebliche Sturmschäden:

In Mannheim rissen die Windböen Segmente des Bauzauns an der Baustelle der Kunsthalle aus der Verankerung. Am Neckarauer Bahnhof wurden Werbetafeln durch die Luft gewirbelt. In der Lameystraße rissen Plexiglasplatten einer Pergola ab und beschädigten ein geparktes Auto. Schaden: Mehrere hundert Euro!

In Heidelberg stürzte ein entwurzelter Baum in der Gerhard-Hauptmann-Straße, Ecke Wilckensstraße auf zwei geparkte Autos.

In Brühl-Rohrhof, Promenadenweg/Hofstraße kippte ein Baum auf ein geparktes Auto. Schaden: Mehrere tausend Euro. Ein Baum blockierte die Kreisstraße (K 4284) zwischen Sinsheim-Adersbach und Neckarbischofsheim. 

Zu einem Unfall kam es auf derA65, zwischen den Anschlussstellen Rohrbach und Insheim: Hier kippte eine Böe den Anhänger eines in Richtung Ludwigshafen fahrenden Lkw um. Schaden: Etwa5.000 Euro.

Ein ähnlicher Unfall erreignete sich um kurz vor 11 Uhr in Freimersheim. Auch hier erfasste der Sturm den Planenanhänger eines Pkw und kippte ihn um. Schaden: Circa 2.000 Euro.

Folgende Parks und Grünflächen sind geschlossen:

Hier gibt es eine Übersicht: 

– Wildpark Ludwigshafen-Rheingönheim

– Luisenpark Mannheim

– Herzogenriedpark

– Zoo Heidelberg

– Stadtpark auf der Parkinsel Ludwigshafen 

– Rehbachtal Ludwigshafen

– Melmer Wäldchen Ludwigshafen

– Alle Friedhöfe in Ludwigshafen

– Maudacher Bruch Ludwigshafen

Da bis 22 Uhr weitere starke Windböen vorhergesagt werden, ist höchste Vorsicht geboten. Die Polize rechnet mit weiteren Schäden. 

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Das ist der neue 50-Euro-Schein!

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Fotos der Bodenplatten am Neckar

Kommentare