+
Touri-Magnet – das Schwetzinger Schloss samt Parkanlage.

9 Prozent mehr Übernachtungen

Touris lieben Rhein-Neckar-Kreis

Rhein-Neckar-Kreis – Immer mehr Menschen besuchen Schwetzingen, Ladenburg & Co. – die Übernachtungszahlen steigen um satte neun Prozent. Besonders ausländischen Gästen gefällt‘s immer mehr.

Einheimische wissen es schon lange: Der Rhein-Neckar-Kreis ist historisch und landschaftlich wunderschön – und immer mehr Touristen sehen das genauso. 

Das Amt für Nahverkehr und Wirtschaftsförderung vermeldet bei den Übernachtungen ein Plus von rund neun Prozent. Das sind insgesamt 125.000 Menschen mehr, die im Rhein-Neckar-Kreis in einem sogenannten Beherbergungsbetrieb (also Hotel, Ferienwohnung und ähnliches) übernachtet haben.

Damit steigt die Zahl der Übernachtungen in der Metropolregion auf insgesamt 1.483.500 – vor zehn Jahre waren es nur 1,18 Millionen. 

Besonders Ausländer besuchen die Region gern. Die Anzahl ausländischer Gäste, die mindestens eine Nacht hier verbracht haben, steigt um knapp 15 Prozent

Somit steht es schwarz auf weiß: Der Rhein-Neckar-Kreis hat unter den 35 Landkreisen in Baden-Württemberg den größten Zuwachs – zumindest bei Touristen.

jab

Dauereinsatz: Frost legt Schiffsverkehr lahm

Dauereinsatz: Frost legt Schiffsverkehr lahm

Luftaufnahmen: Über den Dächern von Heidelberg

Luftaufnahmen: Über den Dächern von Heidelberg

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Kommentare