Tierrettung Rhein-Neckar in Not

Nach Hilfsaktion – schon wieder Reifen platt! 

+
Die Tierretter werden zwei Mal innerhalb von 24 Stunden sabotiert! 

Rhein-Neckar-Kreis - Es ist schon wieder passiert! Kaum wurden die zerstochenen Reifen der Tierrettung Rhein-Neckar von einem großzügigen Spender ersetzt, folgt der nächste Sabotage-Akt!

Schock für die Tierrettung Rhein-Neckar am frühen Dienstagmorgen: Nur zwei Tage vor Weihnachten machen sich Unbekannte an den Reifen von zwei Fahrzeugen der Tierretter zu schaffen! (WIR BERICHTETEN)

Die Lage scheint aussichtslos. Drei Platte Reifen, ein Schaden im drei- bis vierstelligen Bereich und keine Aussicht auf einen Werkstatt-Termin so kurz vor Weihnachten. 

Dann die (zunächst) glückliche Wendung: Zahlreiche Menschen reagieren nach der Veröffentlichung des Artikels auf den Seiten von MANNHEIM24, LUDWIGSHAFEN24 und HEIDELBERG24. Spenden werden arrangiert und Tierfreund Frank Voll aus Eich spendet sogar einen neuen Satz Reifen – inklusive Montage! (WIR BERICHTETEN)

Doch die Freude über die nun wieder einsatzbereiten Fahrzeuge währt nicht lange. Noch am selben Abend, gegen 22:30 Uhr, bemerken die Retter vor dem Fahrtantritt zu einem Einsatz, dass erneut ein Reifen mit einem Messerstich beschädigt wurde! 

Besonders schlimm: Nachdem aufgrund des ersten Vorfalls bereits sämtliche Einsätze des Tages abgesagt werden mussten, können auch in der Nacht und bis voraussichtlich in die Mittagsstunden des Mittwochs keine Einsätze gefahren, keine Tiere gerettet werden!

Kaum sind die Reifen am Einsatzfahrzeug ersetzt, sabotieren Unbekannte den Wagen erneut!

„Trotz der großen Hilfsbereitschaft der Facebook-Community, finanziell wie auch moralisch, ist bisher nicht klar, wie mit dieser Problematik weiterhin umgegangen werden soll. Schließlich ist ein täglicher Neukauf von Reifen keine realistische Option.“, so die verzweifelten Retter.

Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro, die Polizei wurde informiert. Die Mitarbeiter der Tierrettung Rhein-Neckar müssen nun beraten, wie es in der Zukunft – zum Wohl der vielen rettungsbedürftigen Tiere – weiter gehen kann.

>>> Hier geht´s zur Homepage der Tierrettung Rhein-Neckar

kab

Mehr zum Thema

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Kommentare