Mit Rettungshubschrauber in Klinik

Baby sitzt im Wagen! 2 Verletzte bei Unfall auf L723

+
Zwei Verletzte nach Unfall auf L723

Reilingen - Schwerer Unfall auf L723! Eine Fiat-Fahrerin prallt beim Abbiegen mit einem Dacia zusammen. Sie und eine weitere Frau werden verletzt:

Am Montag (5. Februar) gegen 13 Uhr will die Fahrerin eines Fiat von der Walldorfer Straße auf die L723 fahren. Dabei übersieht die 19-Jährige einen in Richtung Walldorf fahrenden Dacia Logan und prallt mit ihm zusammen.

Fotos: 2 Verletzte bei Unfall auf L723

Der Dacia-Fahrerin schleudert nach links und rast in eine Böschung. Dort bleibt sie zwischen Sträuchern stehen. Sie muss leicht verletzt in eine Klinik gebracht werden. Auch ihr Säugling, der unverletzt bleibt, wird in einer Klinik untersucht.

Die Unfallverursacherin wird mit dem Verdacht auf schwerere Verletzungen per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. 

An beiden Wagen entsteht ein Totalschaden, der auf rund 20.000 Euro geschätzt wird. Wegen der Landung des Rettungshubschraubers ist die L723 kurzfristig voll gesperrt gewesen. 

pri/jol

Mehr zum Thema

Kommentare