Polizei sucht Täter

In Tierpark: Unbekannter köpft drei Tage altes Rehkitz

+
Das kleine Rehkitz darf nur drei Tage leben – dann wird es von einem unbekannten Täter grausam niedergemetzelt! (Symbolbild)

Rauenberg – Wer tut so etwas furchtbares? Ein Unbekannter tötet am Wochenende ein erst drei Tage altes Rehkitz im Angelbach-Tierpark auf brutale Art und Weise!

Zeugen finden den Kopf des kleinen Rehs am Sonntagabend im Wildgehege des Parks. Offenbar war das drei Tage alte Baby-Reh schon am Samstagabend nicht mehr gesehen worden.

Der Vorsitzende des Tierparks verständigt daraufhin die Polizei, die vor Ort das gesamte Ausmaß der grausamen Tat erkennen muss:

Wie sich herausstellt wurden dem Rehkitz die Ohren abgeschnitten und der Kopf abgetrennt – vom Körper fehlt bisher jede Spur!

Um in das Gehege zu gelangen, muss der Täter über den Zaun geklettert sein.

Die weiteren Sachbearbeitung wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz führt der Polizeiposten Mühlhausen. 

----------

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 06222/62850 oder außerhalb der Öffnungszeiten unter der Telefonnummer 06222/57090 beim Polizeirevier in Wiesloch zu melden.

kab

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Kommentare