+
Unfallflucht mit 1,94 Promille in Speyer (Symbolfoto)

22.500 Euro Schaden

Unfallflucht mit 1,94 Promille

  • schließen

Speyer - Einen kräftigen Zusammenprall mit einem Auto verursachte ein 35-Jähriger am Mittwochabend. Zurück blieb nur ein Fahrzeugteil in grün-metallic ...

Keine gute Idee hatte ein 35-Jähriger, als er am Mittwoch Abend mit 1,94 Promille in sein Auto stieg. Prompt prallte er gegen einen Wagen, der vor einem Haus im Rotschild steht. Der Knall war dermaßen laut, dass die Besitzerin des Autos aufgeschreckt auf die Straße lief. 

Der 35-Jährige war längst über alle Berge, nur ein grün metallic farbenes Fahrzeugteil blieb zurück. 

Dumm gelaufen: Als die Beamten gerade den Unfall aufnahmen, kehrte der Mann noch ein Mal zurück. Da nützte es ihm auch nichts, dass er noch einmal aufs Gas trat und anschließend versuchte, zu Fuß durch den Paul-Schäfer-Weg zu flüchten. Die Polizisten stellten den Trunkenbold, entnahmen ihm eine Blutprobe und beschlagnahmten seinen Führerschein.

Der 35-Jährige richtete einen Schaden von 22.500 Euro an.

pol/tin

Mehr zum Thema

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Auto in Rhein gerollt: ein Toter geborgen! 

Auto in Rhein gerollt: ein Toter geborgen! 

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Kommentare