Alle sind von ihr genervt

Promi Big Brother (Sat.1): Udo rastet wegen Bewohnerin aus: „Mal das große Maul stopfen“

Aufstand bei Promi Big Brother. Die Bewohner im Märchenwald sind von einer Bewohnerin genervt, weil sie sich immer in den Vordergrund drängt. Bei Udo löst das sogar Aggressionen aus.

  • Tag 14 bei Promi Big Brother auf Sat.1 – die Bewohner sind genervt von Katy Bähm.
  • Mischa Mayer, Ramin Abtin, Emmy Russ, Sascha Heyna und Udo Bönstrup planen den Aufstand.
  • Das Team verliert die Challenge – und hat kaum Geld zum Einkaufen.

Die Nerven liegen blank bei Promi Big Brother auf Sat.1. Am 14. Tag müssen sich die Bewohner gegenseitig bewerten, wen sie für Fake und wen für echt halten. Das sorgt für Tränen bei Simone Mecky-Ballack, Aaron Königs und Katy Bähm. Letztere hat aber noch keine Ahnung, dass sich ein Aufstand im Märchenwald gegen sie bildet. Dabei geht es um Katys Angeberei und die Tatsache, dass sie immer bei den Challenges mitmachen möchte. Einige Bewohner macht das sehr wütend. Hinzu kommt wohl noch die schlechte Erinnerung daran, wie Katy, Emmy und Alessia Herren gegen Simone Mecky-Balack und Elene Lucia Ameur gehetzt haben.

Promi Big Brother auf Sat.1: Aufstand gegen Katy Bähm – wegen der Challenges

Einer davon ist Mischa Mayer, dem Katy Bähm einen Platz bei der letzten Challenge weggeschnappt hat. Kurz darauf sitzen der Pfälzer, Emmy Russ, Sascha Heyna, Udo Bönstrup und Ramin Abtin am Lagerfeuer und lassen ihren Unmut über die Drag-Queen aus. „Wenn es um Challenges geht, ist Katy wirklich immer die Erste, die ihre Hand hochhebt", beschwert sich Emmy und fordert mehr Chancen für alle Bewohner.

Auch Mischa Mayer und Ramin Abtin sind gefrustet, weil sie gerne für das Team im Märchenwald Geld verdienen wollen. Doch beide Männer sind sich einig, dass sie nur gehen, wenn sie von der Gruppe bestimmt werden. Keiner wolle sich in den Vordergrund spielen, so wie Katy Bähm es tue. Mischas Traumfrau bei Promi Big Brother, Adela Smajic, ist sowieso schon lange von der Drag-Queen genervt. In einem Gespräch erzählt die Schweizerin dem Pfälzer, dass sie genervt von Katys Angeberei sei. Darüber, wie viel Geld sie verdiene und dass sie jederzeit Hilfe von Heidi Klum haben könnte.

Emmy, Udo, Ramin und Mischa verlieren die Challenge.

Promi Big Brother auf Sat.1: Udo Bönstrup ist sauer auf Katy Bähm

Udo Bönstrup stößt das Gehabe von Katy Bähm sogar so sehr auf, dass er sich in Rage redet: „Katy muss gebremst werden so langsam mal. Einfach mal das große Maul stopfen“, sagt der Comedian sehr ernst. Zuletzt ist der 25-Jährige bereits mit einer sehr unanständigen Geste negativ aufgefallen. Sollte sich die Art der Drag-Queen bei Challenges nicht bald ändern, könne Udo die Ader platzen und es leider einen Knall geben. Da muss die 26-Jährige richtig aufpassen – denn Udo weiß seit seinem Training bei Ramin Abtin, wie man jemandem „auf die Fresse haut“!

In Folge 14 bleibt der große Knall aber aus – denn die Bewohner ignorieren Katy Bähms gehobene Hand und schicken Emmy Russ, Mischa Mayer, Ramin Abtin und Udo Bönstrup in die Challenge. Leider verliert das Quartett das Spiel und kommt geknickt nach Hause. Und auch die Drag-Queen fühlt sich nicht gut, weil sie nicht zu der Herausforderung durfte. Bleibt abzuwarten, wie sich der Aufstand gegen Katy Bähm bei Promi Big Brother entwickelt. (dh)

Rubriklistenbild: © Sat.1

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare