Großes Finale

Promi Big Brother (Sat.1): Werner Hansch gewinnt – und stellt Rekord auf!

Im Finale von Promi Big Brother treten die letzten vier Stars gegeneinander an. Doch wer geht am Ende als Gewinner raus? Es ist ...

  • Tag 21 bei Promi Big Brother auf Sat.1 – das große Finale.
  • Ikke Hüftgold, Werner Hansch, Kathy Kelly und Mischa Mayer stehen im Finale.
  • Wer gewinnt das Preisgeld? Die Kandidaten im Gewinner-Check.

Update vom 29. August: Der Gewinner von Promi Big Brother steht fest: es ist Werner Hansch! Mit seinen 82 Jahren hat er den Märchenwald und seine Bewohner besiegen und am Ende die Krone tragen können. Er ist der älteste Trash-TV-Teilnehmer aller Zeiten und stellt damit sorgar einen neuen Rekord auf. Dann mal Hut ab und Glückwünsch! Mischa Mayer ist übrigens auf Platz zwei gelandet.

Meldung vom 28. August: Seit drei Wochen lockt Promi Big Brother zahlreiche Zuschauer vor den Fernseher. Nach und nach müssen die Bewohner den Container verlassen und es spielen sich wahre Dramen und Tragödien in der Sat.1-Show ab. Am Freitag (28. August) steht das große Finale an und nur noch vier Stars leben im Märchenwald – Werner Hansch, Ikke Hüftgold, Kathy Kelly und Mischa Mayer. Doch welcher Kandidat wird heute Abend das Preisgeld von 100.000 Euro einsacken? Wir unterziehen sie dem Gewinner-Check.

Promi Big Brother auf Sat.1: Werner Hansch – Rentner-Bonus und tragische Geschichte

Pro: Wir beginnen mit dem ältesten Kandidaten von Promi Big Brother. Und genau das ist seine große Stärke. Mit 82-Jährigen und seiner tragischen Vergangenheit um seine Spielsucht gönnen die Bewohner und auch viele Zuschauer dem ehemaligen Fußball-Kommentator den Sieg. Wirklich viel gemacht hat er in den letzten Wochen allerdings nicht – zumindest was Challenges und den Einkauf angeht. Doch trotzdem fliegen ihm die Herzen zu.

Contra: Gerade in den letzten Tagen hat Werner Hansch viele Unterstützer vergrault. Das liegt daran, dass der 82-Jährige Emmy Russ für ihre Freizügigkeit kritisiert hat. Zudem sind ein paar Zuschauer der Meinung, dass er nicht nur gewinnen sollte, weil er alt ist und das Geld braucht.

Promi Big Brother auf Sat.1: Ikke Hüftgold – Stimme der Vernunft oder Doppelmoral?

Pro: Der ehemalige Ballermann-Star zog als Kunstfigur in den Container – konnte das aber nicht lange halten. Weil seine Mitbewohner sich ihm immer wieder geöffnet haben, hat sich Ikke entschlossen, als sein Alter-Ego Matthias Distel weiterzumachen. Aus dem anfänglichen Macho mit den sexistischen Sprüchen ist plötzlich die Stimme der Vernunft geworden, der auch mal ernste Weisheiten verteilt. Das macht Ikke Hüftgold noch sympathischer, sodass er auch Stimmen außerhalb seiner eigenen Schlager-Fans bekommt.

Noch haben die Finalisten gute Laune.

Contra: Auch bei Ikke Hüftgold spielt Emmy Russ eine große Rolle. Denn der 44-Jährige hat zusammen mit Werner Hansch und Simone Mecky-Ballack in den letzten Tagen viel gegen die Freizügigkeit der jungen Blondine geschossen. Manche Zuschauer werfen ihm nun Doppelmoral vor, weil einer seiner größten Songs „Dicke T*tten Kartoffelsalat" heißt. Daher dürfe er die Freizügigkeit von Emmy Russ nicht kritisieren.

Promi Big Brother auf Sat.1: Kathy Kelly – Herbergsmutter mit großem Herz

Pro: Bereits in Folge 1 ist Kathy Kelly als Herbergsmutter bezeichnet worden, die sich um die anderen Bewohner sorgt. So hatte sie auch immer ein offenes Ohr für die anderen und stellte sich gegen Ikke Hüftgold, Werner Hansch und Simone Mecky-Ballack, als sie Emmy Russ kritisiert haben. Das dürfte ihr zumindest die Stimmen der Emmy-Fans geben. Mit ihrem bewegenden Schicksal als Ersatz-Mutter bei der Kelly Family kann sie ebenfalls viele Herzen gewinnen.

Contra: Auch Kathy Kelly hat sich nicht wirklich groß in die Challenges einbringen können. Sie genießt einen ähnlichen Bonus wie Werner Hansch – was manchen Zuschauern aber nicht wirklich ausreicht.

Promi Big Brother auf Sat.1: Mischa Mayer – Romantiker oder Schleimer?

Pro: Der junge Pfälzer ist eine der Überraschungen bei Promi Big Brother. Wer bei seinem Äußeren nur Oberflächlichkeiten erwartet hat, ist fehl am Platz. Der jüngste Finalist dieser Staffel punktet beim Publikum mit lustigen Sprüchen und jeder Menge Herz. So haben der Muskel-Mann und Adela Smajic als einzige romantische Stimmung bei Promi Big Brother verbreitet. Auch, wenn es am Ende nicht zu einem Kuss gereicht hat. Doch der Ludwigshafener gilt bei seinen Fans als „real" und hat im Container oft die Beschützer-Rolle eingenommen.

Contra: Für viele Zuschauer ist die Liebesgeschichte zwischen Mischa Mayer und Adela Smajic nur gescriptet gewesen, um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Für manche andere ist der 28-Jährige zudem nur ein Schleimer, der eine Show spiele.

Promi Big Brother auf Sat.1: Rentner-Finale sorgt für Diskusionen

In den sozialen Medien macht sich kurz vor dem Finale Unmut über die Finalisten breit. Manche bezeichnen das Format sogar als Rentner Big Brother, weil außer Mischa Mayer niemand unter 30 mehr im Haus ist. Zudem sehen diese Fans voraus, dass die letzte Show ohne Emmy Russ und Katy Bähm wohl sehr langweilig werde. Großes Drama darf heute Abend wohl nicht erwartet werden – weil sowohl Ikke Hüftgold als auch Mischa Werner Hansch oder Kathy Kelly den Sieg gönnen würden. Doch am Ende entscheiden ja die Zuschauer, wer das Preisgeld mit nach Hause nehmen darf. (dh)

Rubriklistenbild: © Sat.1

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare