Noch 15 Stars im Rennen

Promi Big Brother (Sat.1): Tennis-Legende fliegt – und lästert direkt los

Promi Big Brother hat sein erstes Opfer gefunden. An Tag vier der Show muss Tennis-Legende Claudia Kohde-Kilsch ausziehen. Bei den Lästerschwestern äußert sie sich zu der Zeit im Container. 

  • Promi Big Brother läuft aktuell auf Sat.1 – mit 16 Teilnehmern.
  • Am vierten Tag wird Claudia Kohde-Kilsch rausgewählt.
  • Bei den Lästerschwestern redet sie über die anderen Bewohner.

Am vierten Tag von Promi Big Brother ist für Claudia Kohde-Kilsch Schluss. Die Zuschauer und ihre Mitbewohner haben die Saarländerin rausgewählt. So richtig aktiv ist die Ex-Tennisspielerin aber vor der Kamera nicht gewesen. Im Märchenwald und im Märchenschloss hat sie eher eine passive und beobachtende Rolle eingenommen. Bei den anderen Promis ist sie aber trotzdem beliebt gewesen. Ikke Hüftgold war sogar beim Einzug imstande, auswendig alle großen Titel der 56-Jährigen aufzuzählen. Damit war sie schonmal bekannter als viele der anderen Bewohner. Nach ihrem Auszug ist Claudia Kohde-Kilsch bei den Lästerschwestern zu Gast und äußert sich zu ihrer Zeit im Container.

Promi Big Brother auf Sat.1: Claudia Kohde-Kilsch hat neue Freunde gefunden

Also ich bin happy, ich war so wie ich bin. Ich lache halt wahnsinnig gerne und hab eigentlich sechs Tage nur gelacht“, erklärt Claudia Kohde-Kilsch den „Lästerschwestern" Jochen Bendel und Melissa Khalaj. Zudem seien der 56-Jährigen viele der Mitbewohner ans Herz gewachsen. Mit Simone Mecky-Ballack wolle sie sogar eine WhatsApp Gruppe gründen, damit alle in Kontakt bleiben können. Doch auch für Adela Smujic, Ikke Hüftgold und Werner Hansch habe sie große Sympathien entwickelt. Dass die Tennis-Legende Kathy Kelly kennenlernen durfte, habe sie auch sehr erfreut.

Den meisten Promis ist es auch sehr schwergefallen Claudia Kohde-Kilsch die Stimme für den Auszug zu geben. Zur Auswahl stand am vierten Tag von Promi Big Brother, ob die Saarländerin oder Udo Bönstrup die Show verlassen müssen. Als Begründung haben manche Mitbewohner angegeben, dass die Tennis-Legende den Auszug besser verkraften könne, als der 24-jährige Comedian. Und so war es auch. Nachdem ihr Ausscheiden beschlossen war, nahm Claudia es gefasst – wenn auch mit ein paar Tränen in den Augen. Drei Bewohner sorgen an Tag 10 für erneute Tränen bei Simine Mecky-Ballack – und beginnen damit einen Krieg im Container.

Claudia Kohde-Kilsch muss bei Promi Big Brother ausziehen.

Promi Big Brother auf Sat.1: Claudia Kohde-Kilsch über ihre Mitbwohner

Bei den Lästerschwester plaudert Claudia Kohde-Kilsch über die Zeit bei Promi Big Brother und ein paar der anderen Bewohner. So erzählt sie, dass Udo Bönstrup große Probleme mit Elene Lucia Ameur gehabt habe und sich die ganze Zeit unsicher war, ob er alles richtig mache. Aus diesem Grund hätten sich die Bewohner des Märchenschlosses dazu entschieden, ihn zu sich zu holen.

Außerdem äußert sich Claudia Kohde-Kölsch zu Senay Gueler. Der Szene-DJ terrorisiert seit Tagen den Märchenwald und hat damit schon Emmy Russ und Elene Lucia Ameur zum Weinen gebracht. Die Saarländerin kennt aber auch den Grund dafür. „Ich glaube, er war halt auf Nikotin-Entzug. Er hat halt wirklich um seine Zigaretten gekämpft", erklärt die 56-Jährige. Senay sei ein Exemplar für sich – hochintelligent aber auch hochesxplosiv! Während Claudia ihre Koffer packt, sorgt Jenny Frankhauser auf der Exit-Liste von Promi Big Brother. Der Grund dafür: Sie und Elene Lucia Ameur haben gleich mehrere Regeln gleichzeitig gebrochen!

Drama um Mischa Mayer und Adela Smajic. Die Verliebten sind bei Promi Big Brother getrennt worden und leiden darunter. Doch bereits einen Tag später gibt es für die beiden ein Happy End. Ist die Romantik bei Promi Big Brother schon tot? Mischa Mayer öffnet Adela Smajic sein Herz – und bekommt eine Abfuhr.(dh)

Rubriklistenbild: © Sat.1

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare