Kontrahenten fürchten um Ruf

Wegen Kissen! Streit in Copy-Shop eskaliert

+
Wegen eines Kissens artet ein Streit in einem Copy-Shop aus. (Symbolfoto)

Grünstadt - Unzufriedene Kundin wird bei einem Streit um eine Kopie auf einem Kissen in einem Laden in Grünstadt als Randaliererin bei der Polizei gemeldet.

Ein Streit um ein Kissen in einem Copy-Shop in Grünstadt endet mit einem Polizeieinsatz

Die Beamten werden mit der Behauptung, eine Frau soll in dem Laden randalieren, zum Laden gerufen. Als die Polizisten eintreffen, entpuppt sich das Ganze als Meinungsverschiedenheit zwischen einer Kundin und dem Ladenbesitzer.

Gegenstand des Streits ist ein im Laden bedrucktes Kissen. Die Kundin bemängelt die Kopier-Arbeit des Geschäftsinhabers. Dieser wirft ihr wiederum vor, einen Fehler beim Waschen gemacht zu haben. 

Da der Ladenbesitzer die Personalien der Frau nicht kennt, hält er sie in seinem Laden fest, bis die Beamten den Ort erreichen. Schließlich erstatten die Kontrahenten gegenseitig Strafanzeige– und fürchten durch die gesamte Aktion um ihren Ruf.

pol/swy

Mehr zum Thema

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Alles picobello: Unkraut zupfen für William & Kate

Alles picobello: Unkraut zupfen für William & Kate

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Royals-Fieber: Die Schnappschüsse unsere Leser

Kommentare