1. Mannheim24
  2. Region

A659 bei Mannheim: Illegales Autorennen – Ermittler haben Verdacht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Auto
Zwei Männer lieferten sich auf der A659 bei Weinheim ein illegales Autorennen. (Symbolfoto) © Frank Rumpenhorst/dpa

Mannheim - Bei einem irrsinnigen Autorennen auf der A659 haben zwei junge BMW-Fahrer im Berufsverkehr viele Verkehrsteilnehmer gefährdet. Die harten Konsequenzen:

Update vom 9. März, 15:16 Uhr: Das verbotene Autorennen zweier BMW-Raser beschäftigt noch immer die Polizei und zieht weitere Kreise. Das Kräftemessen der beiden 19-jährigen Männer am Freitagnachmittag (4. März) zwischen 16:45 und 17:15 Uhr war womöglich nicht nur auf die A659 zwischen Mannheim und Weinheim beschränkt. Denn wie die bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei Mannheim-Seckenheim ergeben haben, liegen mittlerweile Verdachtsmomente vor, dass sich die beiden Heranwachsenden zuvor auch über die A656, die A6 und die B38 gejagt haben könnten.

Möglicherweise wurden in diesem Zusammenhang weitere Verkehrsteilnehmer gefährdet, die sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet haben. Diese und weitere wichtige Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/47093-0 bei der Autobahnpolizei Mannheim-Seckenheim oder jeder anderen Polizeidienstelle zu melden.

A659 bei Mannheim: Irrsinn im Berufsverkehr – BMW-Raser liefern sich Autorennen

Erstmeldung vom 5. März, 11:18 Uhr: Wie rücksichtslos kann man eigentlich sein? Offenbar ziemlich! Zwei 19-jährige BMW-Fahrer haben sich am Freitagnachmittag (4. März) zwischen 16:45 und 17:15 Uhr ein verbotenes Autorennen auf der A659 geliefert. Mitten im dichten Berufsverkehr! Wie das zuständige Polizeipräsidium Mannheim mitteilt, haben die beiden Männer bei ihrem Rennen zwischen Mannheim und Weinheim etliche andere Verkehrsteilnehmer gefährdet.

Die hochmotorisierten Fahrzeuge, ein weißer und ein grauer BMW, sind dabei laut Polizei in beide Richtungen gerast. Zahlreiche unbeteiligte Autos sind durch dichtes Auffahren bedrängt und teilweise sogar rechts auf dem Standstreifen überholt worden. Mindestens eine Fahrzeugführerin musste ihr Fahrzeug stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Glücklicherweise kam es jedoch zu keinem Unfall.

Illegales Autorennen auf A659: BMWs der beiden Raser beschlagnahmt

Beide Fahrzeuge konnten schließlich im Stadtbereich Mannheim festgestellt und kontrolliert werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden beide Autos sowie ihre Führerscheine beschlagnahmt.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder möglicherweise ebenfalls gefährdet wurden, können sich bei der Verkehrsgruppe BAB MA-Seckenheim unter der Telefonnummer 0621/470930 melden. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare