1. Mannheim24
  2. Region

Illegale Prostitution in Ludwigshafen – Polizei und KVD heben Wohnung aus

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Ludwigshafen - Eine illegale Liebeshöhle haben Polizei und KVD abends in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Mitte ausgehoben. Der Frau und dem Mann wurde die Räumung angedroht:

Den richtigen Riecher haben mal wieder Einsatzkräfte von Polizei und dem Kommunalen Vollzugsdienst (KVD) in Ludwigshafen bewiesen. Bei einer gemeinsamen Kontrolle am späten Donnerstag (19. Januar) treffen die Ordnungshüter in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Mitte auf eine Frau und einen Mann, die in einer dortigen Wohnung illegal der Prostitution nachgehen.

Mitten in Ludwigshafen: Polizei und KVD decken illegale Prostitution in Wohnung auf

Den entscheidenden Hinweis haben die Einsatzkräfte zuvor vom aufmerksamen Hausmeister des Gebäudes erhalten.

Bei der Kontrolle um 21 Uhr räumen die 32-jährige Frau und der 41-jährige Mann gegenüber den Kontrolleuren kleinlaut ein, tatsächlich sexuelle Dienstleistungen in der Wohnung angeboten zu haben.

Mitarbeiter des Kommunalen Vollzugsdienstes (KVD) in Ludwigshafen.
Mitarbeiter des Kommunalen Vollzugsdienstes (KVD) in Ludwigshafen. © Stadt Ludwigshafen

Verbotene Prostitution in Ludwigshafen – Ordnungshüter drohen mit Konsequenzen

Nach der fälligen Feststellung ihrer Personalien klären Polizei und KVD das Duo letztendlich über die geltende Rechtslage auf und weisen die beiden darauf hin, dass bei einem wiederholten Verstoß die Wohnung geräumt und versiegelt werde.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

In der jüngeren Vergangenheit hat der Kommunale Vollzugsdienst in Ludwigshafen mehrere Volltreffer gelandet und unter anderem illegale Bäckereien geschlossen sowie Kneipen mit illegalen Geldspielautomaten dicht gemacht. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare