6 Streifenwagen vor Ort

‚Stufenparty‘ eskaliert! Mehrere Verletzte nach Schlägerei mit Türstehern

+
Die Polizei fährt mit 6 Streifenwagen zur Schlägerei. (Symbolfoto)

Plankstadt - Schüler eines Gymnasiums wollen einfach nur eine Party feiern, als plötzlich eine Schlägerei losgeht. Wie und warum die Prügelei anfängt, ist bisher unbekannt:

Am Samstag (17. März) feiern mehrere Personen auf der ‚Stufenparty‘ eines Gymnasiums in den Räumen eines Kleintierzuchtvereins in Plankstadt. Doch am frühen Sonntagmorgen (18. März) bricht gegen 2:30 Uhr plötzlich eine Schlägerei aus! Die Türsteher schreiten ein und verletzen dabei mehrere Partygäste. 

Als die angeforderte Polizei mit sechs Streifenwagen ankommt, hauen die Türsteher einfach ab! Vier Verletzte müssen von einem Notarzt versorgt, einer sogar mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Das Polizeirevier Schwetzingen untersucht nun die Umstände und versucht die Identität der Türsteher herauszufinden.

pol/dh

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst

Nach Gruppenvergewaltigung von Mädchen (13): Verdächtiger in Bulgarien gefasst

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

Familientragödie: Vater (†63) tötete seine kleine Tochter (†5) und sich selbst!

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.