+
Die notgelandete Piper auf dem Rübenacker.

Gut gemacht

Pilot (54) macht Notlandung in Rübenacker!

  • schließen

Bad Dürkheim/Kirchheim - Es ist der Alptraum jedes Piloten – beim Landeanflug fällt plötzlich der Motor aus. Ein 54-Jähriger in der Pfalz hat diese Notlage jetzt perfekt gelöst.

Zum Glück neben die vielbefahrene A6 konnte ein erfahrerener Pilot seine Piper setzen...

Was war passiert?

Ein Pilot unterwegs gegen 17:30 Uhr mit seinem Motorflieger im Anflug auf den Flugplatz Bad Dürkheim. Plötzlich setzt der Motor der Propellermaschine aus. 

Gekonnt landet der 54-Jährige auf einem Rübenacker bei Kirchheim an der Weinstraße.

Zum Glück bleiben alle Insassen unverletzt, auch das Flugzeug unbeschadet. Lediglich ein geringer Flurschaden auf dem Rübenacker ist zu beklagen. 

Das Luftfahrtbundesamt in Braunschweig hat die Ermittlungen übernommen.

pol/pek

Mehr zum Thema

Auto in Rhein gerollt: ein Toter geborgen! 

Auto in Rhein gerollt: ein Toter geborgen! 

Dauereinsatz: Frost legt Schiffsverkehr lahm

Dauereinsatz: Frost legt Schiffsverkehr lahm

Luftaufnahmen: Über den Dächern von Heidelberg

Luftaufnahmen: Über den Dächern von Heidelberg

Kommentare