1. Mannheim24
  2. Region

Philosophenweg Heidelberg: Spur der Verwüstung – Polizei sucht Randalierer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Kommentare

Der Philosophenweg ist eine beliebte Strecke für Spaziergänge.
Der Philosophenweg ist eine beliebte Strecke für Spaziergänge. © HEIDELBERG24/ Sally Gutmann

Heidelberg - In der Nacht auf Donnerstag beschädigen Unbekannte Teile des Philosophenwegs. Ein Zeuge ruft am Morgen darauf die Polizei, die nun die Ermittlungen startet:

Wer macht denn sowas? Vollkommen grundlos verwüsten mehrere Unbekannte einen Teil des Philosophenwegs. Wie das Polizeipräsidium Mannheim am Donnerstag (26. November) in einer Pressemitteilung berichtet, sind mehrere Bänke beschädigt und ein Findling mit Wegweiser versetzt worden. Noch ist unklar, wer hinter der sinnlosen Zerstörung steckt, die Polizei hat aber bereits die Ermittlungen aufgenommen.

OrtPhilosophenweg
Längezwei Kilometer
Streckeführt vom Stadtteil Neuenheim auf den Heiligenberg

Heidelberg: Zerstörungswut auf dem Phiolosphenweg – mehrere Bänke kaputt

Der Philosophenweg in Heidelberg erstreckt sich vom Stadtteil Neuenheim bis zum Heiligenberg. Trotz seiner extremen Steigung zu Beginn ist der schöne Weg eine beliebte Wanderstrecke. Unter anderem aufgrund der tollen Aussicht auf das Heidelberger Schloss und die Altstadt. Auf dem Philosophenweg sind mehrere Bänke aufgestellt, damit sich Spaziergänger kurz ausruhen oder einfach eine Pause einlegen können. Allerdings sind nun vier Bänke davon zerstört.

Laut der Polizei Mannheim haben die unbekannten Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ihre Tat begangen. Am Morgen darauf meldet ein Zeuge die Zerstörungen. Eine verständigte Polizeistreife fährt zum Philosophenweg, um sich selbst ein Bild von der Verwüstung zu machen. Sie findet an der Gabelung Philosophenweg/Fußweg zur Eichendorffanlage in Höhe des dortigen Kiosks einen Findling. Wie die Beamten feststellen, muss der rund 200 Kilogramm schwere Stein bewegt worden sein.

Am Aussichtspunkt auf die Altstadt Heidelberg hinter dem Spielplatz entdeckt die Polizei außerdem vier Bänke, die völlig zerstört wurden. Die Sitzmöglichkeiten auf dem Philosophenweg sind in ihre Einzelteile zerlegt und die Metallstangen herausgerissen worden. Die einzelnen Teile können in einem darunterliegenden Garten wiedergefunden werden.

Heidelberg: Nach Zerstörung auf Philosophenweg – Polizei sucht Randalierer

Wie hoch der entstandene Schaden auf dem Philosophenweg ist, ist noch nicht klar. Das Polizeirevier Heidelberg-Nord hat die Ermittlungen aufgenommen. Für die Beamten steht aber bereits fest, dass „an den völlig sinnlosen Sachbeschädigungen
mehrere Personen beteiligt gewesen sein“ müssen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter Telefon 06221/45690 beim Polizeirevier Heidelberg zu melden. (pol/jol)

Auch interessant

Kommentare