+
Gerde in der Vorweihnachtszeit wenden sich viele Menschen an die Telefonseelsorge.

Einsamkeit und Stress

Telefonseelsorge Pfalz: Vor Weihnachten ist die Hölle los!

  • schließen

Pfalz - Viel Stress und viel zu wenig Zeit – Gerade vor den Weihnachtsfeiertagen geht es vielen Menschen nicht besonders gut. Das bemerken auch die Mitarbeiter der Telefonseelsorge Pfalz.

Weihnachten steht vor der Tür – aber nicht alle können sich darüber freuen...

Denn neben Einsamkeit kann in der Vorweihnachtszeit auch Stress die Menschen quälen – das registriert zum Beispiel die Ökumenische Telefonseelsorge Pfalz. „Vor den Feiertagen häufen sich eher Fälle, in denen gestresste Anrufer Entlastung suchen“, berichtet der evangelische Leiter der Einrichtung, Pfarrer Peter Annweiler.

Die Einsamkeit sei neben Themen wie Gesundheit und Beziehung ein großes Thema – nicht nur an Weihnachten – versteht sich. Vielen wird aber gerade an jetzt bewusst, wen sie vermissen. Allerdings steigt die Anruferzahl an Heiligabend kaum an, eher an den Tagen davor und danach. 

Die Themen der Anrufe unterschieden sich nicht sehr von denen anderer Jahreszeiten, aber sie erhalten schon eine weihnachtliche „Färbung“, erklärt Annweiler. 

----------------

Damit die Hemmschwelle sinkt, sind die Gespräche anonym. In der Ökumenischen Telefonseelsorge Pfalz arbeiten rund 80 Ehrenamtliche, sie ist immer besetzt und führt pro Jahr etwa 10.000 Gespräche.

dpa/mk

Mehr zum Thema

Luftaufnahmen: Über den Dächern von Heidelberg

Luftaufnahmen: Über den Dächern von Heidelberg

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

Fotos: Brand in Mehrfamilienhaus – ein Toter

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Kommentare