+

Mehr als drei Jahre Fahndungsarbeit

„Aktenzeichen XY“ verhilft zum Erfolg im Fall Mark Herbert!

  • schließen

Offenbach-Bieber - Ein Erfolg für die Polizei in Offenbach und das Team von "Aktenzeichen XY": Mehr als drei Jahre Fahndungsarbeit haben endlich zum Täter geführt. Die Festnahme: 

Dieser brutale Fall erschütterte  am 25. August 2012 die Menschen in Offenbach: Ein Täter prügelte den jungen Mark Herbert fast tot – mit großen Glück überlebte er, sitzt seitdem jedoch im Rollstuhl!

Die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelößt“ hatte den Fall am 12. August 2015 noch einmal rekonstruiert und um Hinweise von Zeugen gebeten – mit Erfolg.

Am Freitag nimmt die Polizei den mutmaßlichen 29-jährigen Täter fest! Denn direkt nach der Sendung kam der entscheidende Hinweis.

Besonders wichtig waren hierbei die zwei Frauen, die kurz vor der Tat mit dem Täter gesprochen hatten sowie das kleine blonde Mädchen namens „Emily“.

Ein Anrufer meldete sich daraufhin, der den Namen einer der Frauen nannte. 

Danach ging alles ganz schnell!

 Zwei weitere Zeugen meldeten sich, die der Polizei bestätigten, was sich auf dem Aussichtsturmfest in Offenbach-Bieber, insbesondere am Tatort abgespielt hatte.

„Heute wurde der mutmaßliche Täter festgenommen. Die Angaben der Zeugen reichen nicht nur für die U-Haft sondern auch für eine Verurteilung,“bestätigt die Polizei.

„Aktenzeichen XY“ nahm am Mittwochabend auch einen Mannheimer Fall nochmals auf. Nach der Sendung gingen rund 50 Hinweise bei der Polizei ein (WIR BERICHTETEN). Bleibt zu hoffen, das die Sendung auch in diesen Fall zum gewünschten Erfolg führt. 

Mehr Infos zur Festnahme gibt es hier: Festnahme im Fall Mark Herbert

Mehr zum Thema

Dauereinsatz: Frost legt Schiffsverkehr lahm

Dauereinsatz: Frost legt Schiffsverkehr lahm

Luftaufnahmen: Über den Dächern von Heidelberg

Luftaufnahmen: Über den Dächern von Heidelberg

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

So schön war die ‚Eislauf-Gaudi‘ 2012

Kommentare