Sehr hoher Sachschaden

Zwei Verletzte bei Wohnhausbrand! 

+
Bei dem Wohnhausbrand erleiden zwei Bewohner eine Rauchgasvergiftung.

Neustadt (Weinstraße) – Ein Anwohner ruft am Donnerstagabend die Feuerwehr. Rauch steigt aus einem Einfamilienhaus auf! Was genau passiert ist: 

Der Anwohner in Esthal verständigt die Feuerwehr am Donnerstagabend um 22:25 Uhr.

Als die Feuer eintrifft, steigen Flammen im Bereich eines Verschlags an einem Einfamilienhaus auf! 

Aufgrund der baulichen Verkleidung des Verschlags und der darin gelagerten größeren Mengen Festbrennstoffen kommt es zu einer schlagartigen Brandausbreitung, die auf den angrenzenden Geräteschuppen und im Verlauf auf das Wohnhaus übergreift.

Die beiden Hausbewohner werden durch Nachbarn auf das Brandgeschehen aufmerksam gemacht und können dieses rechtzeitig verlassen.

Beide Personen erleiden durch das Einatmen von Brandgasen eine Rauchgasvergiftung und müssen durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden.

Aufgrund noch laufender Löscharbeiten konnte eine Begehung des Brandobjekts noch nicht erfolgen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Der Sachschaden wird auf mindestens 100.000 Euro geschätzt. Es waren insgesamt 50 Feuerwehrkräfte und 10 Kräfte des Rettungsdienstes im Einsatz.

pol/kp

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

Impressionen vom Sommertagszug durch Altstadt 

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

Kommentare