1. Mannheim24
  2. Region

Corona in Rheinland-Pfalz: Nur heute! Riesling-Schorle als Prämie für Impfung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Coronavirus - Thüringen
In Neustadt an der Weinstraße werden erwachsene Impflinge mit einer Riesling-Schorle belohnt. (Fotomontage) © Bodo Schackow

Rheinland-Pfalz – Liebe geht durch den Magen – doch Corona-Impfungen auch? Zumindest in Neustadt und Landau, wo‘s für Impflinge Weinschorle, Burger und Pommes gibt:

Wie lockt man waschechte Pfälzer zur Impfung? Richtig, mit Riesling-Schorle. Zumindest ist dies beim ersten „After-Work-Impfen“ im Impfzentrum in Neustadt an der Weinstraße (Chemnitzer Straße 2) am Donnerstag (19. August) der Fall. Denn jeder Impfling, der sich zwischen 15 und 20:30 Uhr seinen ersten Pieks abholt, wird mit einer Mini-Flasche Riesling-Schorle (0,33 Liter) belohnt. Wer keinen Alkohol trinkt oder zu jung dafür ist, bekommt alternativ Traubensaft geschenkt.

Gespritzt werden der Einmal-Impfstoff von Johnson & Johnson sowie das ‚einheimische‘ Vakzin von der Mainzer Firma BioNTech. Der BioNTech-Impfstoff Comirnaty ist auch für Kinder ab 12 Jahren zugelassen. Wichtig: Alle minderjährigen Impfwilligen müssen eine sorgeberechtigte bzw. bevollmächtigte Person sowie das schriftliche Einverständnis der Erziehungsberechtigten mitbringen. Voraussetzung für die Impfung ist der Wohnsitz in Deutschland oder ein Nachweis über die Mitgliedschaft in einer deutschen Krankenversicherung. Zur Bestätigung der Identität muss der Personalausweis oder ein Reisepass vorgelegt werden.

BundeslandRheinland-Pfalz
LandeshauptstadtMainz
Einwohnerzahl4.098.391 (Stand: 31. Dezember 2020)
Fläche19.847 km²
MinisterpräsidentinMalu Dreyer (SPD)

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt passiert.

Corona in Rheinland-Pfalz: „After-Work-Impfen“ in Landau mit Burgern und Pommes

Doch auch im 20 Kilometer von Neustadt entfernten Landau lockt ein kulinarischer Genuss, um Impfmuffel vom schützender Pieks zu überzeugen. Dort gibt‘s jedoch beim „After-Work-Impfen“ gegen das tückische Coronavirus statt Pfälzer Flüssignahrung eher etwas Herzhaftes zum Beißen: So soll es im Landauer Impfzentrum am morgigen Dienstag (17. August) leckere Paninis am Foodtruck der Metzgerei Weisbrod zu kaufen geben und am Freitag (20. August) servieren die „Gaumenfreunde“ aus Edenkoben saftige Burger mit Pommes. Und das alles ohne vorherigen Termin und bis 21 Uhr.

Wer sich trotzdem für einen Termin im Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße im Gewerbegebiet am Messgelände registrieren lassen möchte, kann das natürlich weiterhin unter der Hotline 0800/57 58 100 bzw. online https://impftermin.rlp.de beim Land Rheinland-Pfalz tun. (pek)

Auch interessant

Kommentare