Ups...

21-Jähriger beim ‚Spannen‘ mit Drohne erwischt! 

+
Was er mit seiner Drohne vor dem Fenster der Nachbarin gesucht hat, verrät der junge Mann nicht... (Symbolbild) 

Neuleiningen - In einer Ortsgemeinde im pfälzischen Landkreis Bad Dürkheim hat es die Polizei am Montag (12. Februar) mit einem ungewöhnlichen Fall zu tun...

Am Rosenmontag gegen 16:00 Uhr ruft eine 38-Jährige die Polizei: Eine Drohne würde vor ihrem Fenster schweben und sie filmen! Die Beamten können den Verantwortlichen schnell ausfindig machen. 

Es handelte sich um einen jungen Mann (21) aus der Nachbarschaft. Die Kamera lieferte Bilder auf das Handy des „Piloten“. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen „Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen“.

Der höchstpersönliche Lebensbereich wird unter anderem dann verletzt, wenn jemand unbefugt Bildaufnahmen von einer anderen Person, die sich in einer Wohnung oder einem gegen Einblicke besonders geschützten Raum befindet, herstellt oder überträgt. 

Der 21-Jährige war sich der rechtlichen Lage nicht bewusst. Er beteuert solche Aktionen künftig zu unterlassen. Was er vor dem Fenster der Nachbarin w

pol/kp

Kommentare