1. Mannheim24
  2. Region

Perverser befriedigt sich an Haltestelle – wohl auch vor Kindern

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Edingen-Neckarhausen - Über eine Stunde lang zieht ein Mann an einer Haltestelle immer wieder die Hose runter und befriedigt sich vor den Leuten, die auf den Bus warten:

Unfassbar widerlicher Zwischenfall am Montagmorgen (24. Oktober) in Neckarhausen (Rhein-Neckar-Kreis). Über eine Stunde lang soll sich in der Seckenheimer Straße ein bislang unbekannter Mann immer wieder in unsittlicher Art und Weise entblößt haben, wie das zuständige Polizeipräsidium Mannheim mitteilt.

An Haltestelle in Neckarhausen: Mann befriedigt sich vor Wartenden

In der Zeit von 8 Uhr bis 9:15 Uhr soll der Gesuchte in der Nähe der Bushaltestelle „Neckarhausen Brücke“ am dortigen Bahndamm gestanden und beim Erkennen von Personengruppen an seinem Geschlechtsteil herumgespielt haben.

Das hat ein Zeuge der Polizei gemeldet – und eine Personenbeschreibung gleich dazu:

Exhibitionist in Neckarhausen unterwegs – Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht dringend nach weiteren Zeugen sowie nach möglichen Geschädigten. Derzeit kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass möglicherweise Kinder, die sich auf dem Weg zur Schule befanden, den Mann gesehen haben. Betroffene sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/174-4444 beim kriminalpolizeilichen Hinweistelefon zu melden.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Unvergessen die letztendlich harmlose Meldung von einem „nackten Mann“ auf der Mannheimer Neckarwiese im April: Beim Eintreffen der Polizei entpuppte sich der vermeintliche Exhibitionist als friedlicher Schneemann. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare