Nach Obduktion

Leiche aus Neckar geborgen: Identität des Toten (†37) geklärt

+
Leiche aus Neckar bei Mosbach geborgen (Symbolfoto).

Neckargerach - Ein Schiffsführer sieht am Wochenende einen leblosen Körper auf dem Neckar treiben. Unter schwierigen Umständen birgt die Polizei einen unbekannten Toten aus dem Wasser: 

Update vom 22. März: Durch Untersuchungen und eine Obduktion hat die Polizei die Identität des Toten geklärt. Es handelt sich um einen 37-jährigen Griechen, der seit dem 10. Februar vermisst wurde. Die Kriminalpolizei Küntzelsau hatte bereits die Suche nach ihm aufgenommen.

Der Mann soll in Griechenland gelebt und sich seit Mitte Dezember in Niedernhall im Hohenlohekreis aufgehalten haben. Das Kriminalkommissariats Mosbach ermittelt weiter, um die Todesumstände zu klären.

Oft gelesen: Todesdrama im Neckar: Frau stürzt von Boot – jede Hilfe kommt zu spät!

Leiche im Neckar bei Mosbach gefunden: Bergung mit Boot zu gefährlich

Großeinsatz zwischen Haßmersheim und Neckargerach (naheMosbach) am Samstagmittag (16. März): Ein Kapitän sieht im Bereich der Verladestelle Neckarmühlbach von seinem Schiff aus eine leblose Person auf dem Neckar treiben. Wegen des Hochwassers gestaltet sich die Bergung der Leiche mithilfe eines Bootes zu gefährlich – ein Polizeihubschrauber wird angefordert.

Leiche aus Neckar bei Mosbach geborgen: Wer ist der unbekannte Tote?

Die Besatzung des Hubschraubers kann die Leiche im Neckar orten und die Einsatzkräfte – bestehend aus Wasserschutzpolizei, verschiedenen Feuerwehren und Beamten des Polizeireviers Mosbach – über die Position des Toten auf dem Laufenden halten.

Erst vier Stunden später, um kurz nach 15 Uhr, ist eine gefahrlose Bergung der Leiche im Neckar möglich. Es handelt sich um eine männliche Person, die sich laut Polizei schon längere Zeit im Wasser befunden hat. Die Identität des Toten ist unbekannt.

Wasserleiche im Neckar: Obduktion des Toten noch diese Woche

Das Kriminalkommissariat Mosbach hat die Ermittlungen zur unbekannten Leiche aus dem Neckar aufgenommen und versucht nun herauszufinden, wer der Mann ist, wie er zu Tode kam und wie er in den Fluss gelangt ist. Eine Obduktion, die Mitte der Woche stattfindet, soll dazu neue Erkenntnisse bringen.

Wer Hinweise zu der Leiche geben kann, soll sich unter ☎ 06261 8090 bei der Kripo Mosbach melden.

pol/kab

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare