Verletzter Fahrer in letzter Sekunde gerettet

Nach Crash auf A61: Toyota brennt völlig aus! 

+
(Symbolbild).

Speyer - Dramatische Rettungsaktion auf der A61 kurz vor der Rheinbrücke. Nach einem Auffahrunfall geht ein Toyota in Flammen auf. Zeugen helfen dem verletzten Fahrer aus dem Feuerball.

Ein Volvo-Fahrer nachmittags um 16:10 Uhr unterwegs auf der A61.

Zwischen dem Autobahnzubringer Speyer und der Rheinbrücke in Fahrtrichtung Hockenheim passiert´s: Aus Unachtsamkeit kann er im stockenden Verkehr nicht mehr rechtzeitig bremsen, kracht einem Toyota ins Heck.

Dramatisch: Der Sportwagen geht sofort in Flammen auf, brennt vollständig aus!

Aufmerksame Zeugen ziehen den verletzten Fahrer in letzter Sekunde aus dem Feuer. Dennoch muss er mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden. Der Unfallverursacher wird nur leicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn gesperrt, der Verkehr über den Parkplatz "Spitzenrheinhof" umgeleitet. 

Die Folge: Ein sechs Kilometer langer Stau mitten im Feierabendverkehr!

Inzwischen wurden beide Autos abgeschleppt, ist die rechte Fahrspur wieder frei. 

Aufgrund der starken Hitzeentwicklung durch den Pkw-Brand bleibt die linke Spur jedoch bis auf Weiteres gesperrt. Gesamtschaden rund 40.000 Euro.

pol/pek

Zaun schützt Grab von Altkanzler Helmut Kohl (†87)

Zaun schützt Grab von Altkanzler Helmut Kohl (†87)

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Sattelzug kracht ungebremst in mehrere Autos

Sattelzug kracht ungebremst in mehrere Autos

Kommentare