1. Mannheim24
  2. Region

Mannheim: Montagsdemos gegen Corona-Regeln – Wieder spazieren tausende Menschen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Becker

Kommentare

Corona-Demo in Schwetzingen
Auch an diesem Montag gab es wieder Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen in der Region. © Priebe/pr-video

Mannheim/Heidelberg - Wie die vergangenen Montage auch, trafen sich in dieser Woche tausende Menschen in der Region auf den Straßen, um gegen die Corona-Maßnahmen zu protestieren.

Immer wieder montags... treffen sich Menschen in Mannheim, Heidelberg und anderen Orten in Baden-Württemberg, aber auch in Rheinland-Pfalz und dem Rest von Deutschland, um bei sogenannten „Spaziergängen“ gegen die Corona-Verordnung und Maßnahmen der Politik zu demonstrieren. Meist laufen diese Demonstrationen friedlich ab. Hier und da kommt es jedoch auch zu Gegendemos oder zur Überschreitung von Grenzen. MANNHEIM24 fasst zusammen, was sich an diesem Montag abgespielt hat.

Montagsdemos gegen Corona-Maßnahmen: Mannheimer Menschenkette, friedliches Heidelberg

Wie gewohnt werden auch an diesem Montag (10. Januar) wieder Demos gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen durchgeführt, die zuvor im Internet geplant werden. Rund 2.500 Personen sind unterwegs. So versammeln sich in Heidelberg bis zu 460 Menschen, die ohne Zwischenfälle durch die Hauptstraße ziehen.

Nicht ganz ohne Probleme verläuft eine deutlich kleinere Demo in Mannheim, bei der sich 50 Menschen treffen und durch die Planken spazieren. Sie werden auf Höhe des Quadrats O5 gestoppt und müssen auf die Rechtslage hingewiesen werden. Infolgedessen nimmt die Polizei die Personalien von 30 Teilnehmenden auf, denen anschließend auch einen Platzverweis ausgesprochen wird.

StadtMannheim
BundeslandBaden-Württemberg
Bevölkerung309.370 (2019)
OberbürgermeisterPeter Kurz

Größer und ordnungsgemäß angemeldet ist die Menschenkette, die 600 Personen am Mannheimer Rathaus bilden. Dabei geht es um mehr Solidarität in der aktuellen Lage. Auch die Demonstration zum Thema „Solidarität mit Notdiensten und Pflegekräften“ in Heidelberg, an der rund 70 Menschen teilnehmen, verläuft störungsfrei.

Montagsdemos gegen Corona-Maßnahmen: Bis zu 2.000 Personen in der Region unterwegs

Aber: Nicht nur in den großen Städten der Region wird erneut demonstriert. Auch sonst sind im Rhein-Neckar-Kreis bis zu 2.000 Personen an der frischen Luft unterwegs, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Bis 20 Uhr sind alle Versammlungen jedoch wieder aufgelöst. Das Fazit: Keine Probleme.

Corona-Demo in Schwetzingen
Tausende Menschen waren in der Region auf den Straßen, um wie hier in Schwetzingen gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. © Priebe/pr-video

Dabei ist in Schwetzingen mit ungefähr 500 Menschen die wohl größte Versammlung außerhalb der Städte, wie MANNHEIM24 bereits berichtete. Circa 400 Personen sind in Wiesloch unterwegs, 300 in Sinsheim, knapp 130 in Bammental und rund 200 in St. Leon-Rot. In Schriesheim (130) und Ladenburg (70) wird auch an der Bergstraße demonstriert. In Hemsbach ebenfalls, dort sind rund 60 Teilnehmende auf einer Demo. In anderen Orten sind die Zahlen noch geringer.

Auch interessant

Kommentare