Motiv unklar

Mann (32) zündet sich in Job-Center an!

+
Der Vorfall in einem Job-Center in Mörlenbach wirft viele Fragen auf (Symbolfoto). 

Mörlenbach -  Ein Mann sitzt im Wartezimmer des Job-Centers – plötzlich übergießt er sich mit Brandbeschleuniger, zündet sich selbst an und geht in eines der Büros... 

Gegen 15:15 Uhr wird die Polizei alarmiert: Ein Mann hat sich vor einer Bürotür in dem Gebäude des Job-Centers in der Weinheimer Straße in Mörlenbach in Brand gesteckt. 

Als Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort eintreffen, stellt sich heraus, dass sich der 32-jährige Mann im Warteraum mit Brandbeschleuniger übergossen und angezündet hat. Dann geht er in ein Büro.

Zwei Mitarbeiter und weitere Helfer können das Feuer löschen. Der Mann zieht sich schwerwiegende Verbrennungen zu und muss mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Es besteht Lebensgefahr. 

Ein Mitarbeiter erleidet nach ersten Feststellungen eine leichte Brandverletzung, eine Mitarbeiterin steht unter Schock. Beide wurden ärztlich versorgt. Das Gebäude musste vorsorglich geräumt werden. 

Warum der Mann an diesem Tag das Job-Center aufgesucht hat, ist nicht bekannt. Einen Termin hatte er nicht. Laut Polizei soll er bereits mehrfach wegen Randalen in Zusammenhang mit Alkoholkonsum aufgefallen sein. Hinweise zu einem möglichen Motiv gibt es nicht. 

Das Kommissariat 10 der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

>>> In Job-Center angezündet - Haftbefehl gegen Mann erlassen!

pol/mk

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Auffahrunfall auf A6: Hunderte Liter Flüssigkeit ausgelaufen!

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Kommentare