Nach Brand in Ilsenklinger Weg

Schreckliche Familientragödie in Mörlenbach! Zwei tote Kinder (†10 †13) in Haus gefunden

+
Nach einem Brand findet die Feuerwehr zwei tote Kinder. Handelt es sich um ein Familiendrama?

Mörlenbach-Bettenbach - Familientragödie im beschaulichen Mörlenbach: Zwei Kinder werden tot in einem Haus gefunden. Gegen ihre Eltern wird Haftbefehl beantragt. 

+++ UPDATE (18:35 Uhr): Ein Polizist spricht über die Familientragödie. Die Ermittlungen dauern währenddessen weiter an. 

+++ UPDATE (15:40 Uhr): Gegen die Eltern der toten Kinder wurde ein Untersuchungshaftbefehl beantragt. Wie die Polizei mitteilt, seien die 46-Jährige und der 48-Jährige verdächtig, den Tod ihrer Kinder herbeigeführt zu haben.

+++

UPDATE (10:51 Uhr): Inzwischen gibt es nähere Infos: Bei den beiden toten Kindern handelt es sich um ein 10-jähriges Mädchen und einen 13-jährigen Jungen. Vater (58) und Mutter (46) werden lebend geborgen und sind wohl außer Lebensgefahr.

Ersten Erkenntnissen zufolge sollte das Haus im Rahmen eines Insolvenzverfahrens am Morgen zwangsgeräumt werden. 

+++ 

Die Feuerwehr wird am Freitagmorgen (31. August) gegen 7:20 Uhr zu einem Wohnungsbrand im Ilsenklinger Weg gerufen. Nach den Löscharbeiten finden die Feuerwehrleute zwei Leichen in dem Haus – bei den Toten handelt es sich wohl um Kinder! Laut ersten Informationen sollen sie 10 und 13 Jahre alt sein.

Schreckliche Familientragödie: Feuerwehr findet zwei tote Kinder in Haus

Zwei weitere Personen, wohl die Eltern der beiden toten Kinder, können lebendig geborgen werden. Beide werden in einem laufenden Auto in der geschlossenen Garage gefunden. 

Aufgrund der laufenden Ermittlungen kann die Kriminalpolizei keine Auskünfte geben, es könnte sich aber laut ersten Ermittlungen um ein Familiendrama handeln! Dafür wird nun die Spurensicherung das Haus genau untersuchen.

+++

Generell berichten wir nicht über Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111.

pol/dh

Mehr zum Thema

Kommentare