Erhöhte Waldbrandgefahr

Die gefährlichen Nebenwirkungen des Superwetters

+

Metropolregion - Sommerfeeling pur bei über 30 Grad. Viele Metropolitaner freuen sich über die warmen Temperaturen - doch das trockene Superwetter birgt auch Gefahren.

Sommer, Sonne, Sonnenschein...

Das tolle Juni-Wetter am langen Wochenende lockt viele Metropolitaner zum Ausflug in die Natur. Doch Vorsicht ist geboten! Durch die enorme Hitze und den ausbleibenden Regen der letzten Tage, ist die Wald- und Flächenbrandgefahr um ein Vielfaches gestiegen.

Wald- und Flächenbrandgefahr steigt auf Warnstufe 4 von 5

Der Deutsche Feuerwehrverband appelliert daher an die Bürger, aufmerksam durch Wald und Flur zu gehen und gibt gemeinsam mit der Feuerwehr Weinheim folgende Tipps:

- Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkplätze beim Ausflug in die Natur. Grasflächen können sich durch heiße Katalysatoren entzünden.

- Halten Sie Zufahrten frei – sie sind wichtige Rettungswege.

- In den Wäldern ist das Rauchen, Grillen und Feuermachen streng verboten.

- Grillen Sie in der Natur auf dafür ausgewiesenen Plätzen – und nie im Wald!

- Wenn Sie an einem ausgewiesenen Lagerfeuerplatz grillen, sorgen Sie für einen nicht brennbaren Streifen rund um den Grillplatz – am einfachsten, indem Sie Grasboden ausheben, bis die Erde frei liegt.

- Melden Sie Brände oder größere Rauchentwicklungen sofort über Notruf 112. 

- Hindern Sie Entstehungsbrände durch eigene Löschversuche an der weiteren Ausbreitung, wenn Sie sich dabei nicht selbst in Gefahr bringen.

Deutscher Feuerwehrverband/Ralf Mittelbach/rob

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Schlimmer Unfall auf B535 bei Kirchheim

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

Pfälzerin Jenny (30) rettet Straßenhunde vor dem Tod!

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Kommentare