Wusstest du schon, dass...?

Kuriose Fakten zum „Tag der Zahnschmerzen“

1 von 6
Forscher des Forsyth-Instituts arbeiten in Boston an einer Impfung gegen Karies.
2 von 6
Das menschliche Gebiss hält einen Druck von 30 Kilo aus.
3 von 6
Die Turbine eines Zahnbohrers schafft 150.000 bis 450.000 Umdrehungen pro Minute.
4 von 6
Das Doriotgestänge war in den 70er Jahren in der Zahnmedizin nicht wegzudenken.
5 von 6
Unsere Zähne zerkleinern in 50 Jahren rund 40 Rinder und Brot in der Länge von 4,5 Kilometern.
6 von 6
Das Zahnmedizinstudium gehört zu den teuersten staatsuniversitären Studiengängen.

Metropolregion - Zum Internationalen Tag der Zahnschmerzen (9. Februar) haben wir ein paar wissenswerte und kuriose Fakten über Zähne und Zahnärzte für dich zusammengetragen. 

Jeder kennt es: Man sitzt auf dem ungeliebten Zahnarztstuhl und Onkel Doktor schmeißt den Bohrer an – ein Geräusch, bei dem sich einem alle Nackenhaare aufstellen...

Hast du dich – nachdem du die Tortur heil überstanden hast – nicht auch schon immer gefragt, wie viele Umdrehungen die Turbine in dem Bohrer eigentlich in der Minute hat? Wahrscheinlich nicht...

Passend zum Internationalen Tag der Zahnschmerzen (9. Februar) füllen wir diese „Wissenslücke“ mit Fakten über Zähne und Zahnärzte: 

Wusstest du schon, dass...

... Forscher des Forsyth-Instituts in Boston an einer Impfung gegen Karies arbeiten? Über ein Nasenspray sollen ihren Vorstellungen nach dann bereits einjährige Kinder gegen Zahnkaries geimpft werden.

... unsere Beißerchen einem Druck von 30 Kilo standhalten können? Im Extremfall sogar 80 Kilo. 

... zahnärztliche Turbinen, die als Antrieb für Bohrer dienen, je nach Bauart und Betriebsdruck Drehzahlen von etwa 150.000 bis 450.000 pro Minute erreichen können?

... das Doriotgestänge für viele Jahrzehnte als Standard in der Zahnmedizin galt? Bohrer die mit Doriotgestänge angetrieben wurden, erreichten eine Drehzahl von maximal 6.000 Umdrehungen in der Minute. 1970 wurde dieses Gerät durch Mikromotor und Turbine verdrängt.

... unsere Zähne in 50 Lebensjahren rund 40 Rinder und Brot mit einer errechneten Länge von 4,5 Kilometern zermalmen?

... das Zahnmedizin-Studium zu den teuersten Uni-Studiengängen gehört und je nach Universität bis zu 13.500 Euro alleine an Material kostet?

Und nicht vergessen: Immer regelmäßig zum Zahnarzt gehen, dann bleiben einem ungemütliche Zahnschmerzen oder gar Wurzelbehandlungen erspart.

nis 

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

Die tolle Rosen-Aktion am Berliner Platz

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare