Verdächtiger festgenommen

Brandstiftung? Feuer im Käfertaler Wald 

+
An mehreren Stellen ist im Käfertaler Wald Feuer ausgebrochen (Symbolbild).

Mannheim/Viernheim – Im Käfertaler Wald brechen am Freitag mehrere Brände aus. Ersten Ermittlungen zufolge handelt es sich um Brandstiftung. Ein Tatverdächtiger kann festgenommen werden.

Insgesamt 12 Brände, mit einem Ausmaß von etwa 20 bis 100 Quadratmetern, beschäftigen am Freitag die Einsatzkräfte im Käfertaler Wald.

Mehrere Brände in Käfertaler Wald ausgebrochen

Die kleinen Feuer, die sowohl auf hessischer, als auch badischer Seite des Waldes zu finden waren, können schnell gelöscht werden.

Um weitere Brandstellen auszuschließen fliegt ein Polizeihubschrauber das Waldgebiet rund um Käfertal bis in den hessischen Bereich um Viernheim ab.

Nach ersten Ermittlungen handelt es sich um Brandstiftung. Um kurz vor 15 Uhr fällt einer Polizeistreife ein Mann auf, der sich in verdächtiger Weise in unmittelbarer Nähe der Brandstellen aufhält. Er wird vorläufig festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Mannheim übernommen.

----------

Zeugen, die Hinweise zu den Bränden und/oder verdächtigen Personen im Käfertaler Wald geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Mannheim, Telefon 0621/174-5555 in Verbindung zu setzen.

pol/kab

Mehr zum Thema

Fotos vom Strohhutfest-Auftakt

Fotos vom Strohhutfest-Auftakt

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

Die Bilder der Verfolgungsfahrt in Wiesloch

16. ‚Spectaculum‘ im Wäldchen

16. ‚Spectaculum‘ im Wäldchen

Kommentare