Mannheim/Heidelberg/Walldorf

Drei Unfälle, drei schwer verletzte Fahrradfahrer

+
Symbolfoto

Mannheim/Heidelberg/Walldorf - Am Donnerstagmorgen kommt es in der Metropolregion zu drei Unfällen zwischen Auto- und Fahrradfahrern. Drei Radler werden dabei schwer verletzt.

Gleich drei schwere Unfälle am Donnerstagmorgen, bei denen jeweils ein Radfahrer schwer verletzt wird.

In Heidelberg ist ein 36-jähriger Radler gegen 8 Uhr auf dem Kurpfalzring auf Höhe einer Autovermietung unterwegs, als er - ohne auf den Verkehr zu achten - die Straße überqueren will. Dabei wird er frontal von einem BMW-Fahrer (36) erfasst und zu Boden geschleudert.

In Mannheim fährt eine 18-Jährige mit ihrem Drahtesel auf der Waldstraße entgegen der Fahrtrichtung auf dem Radweg. Trotz rotem Ampellicht will sie nach links in die Maria-Kirch-Straße abbiegen. Ein 46-jähriger VW-Fahrer kann nicht mehr ausweichen, erfasst die junge Frau und verletzt sie schwer.

In Walldorf ist es ein 53-jähriger Audi-Fahrer, der die Vorfahrt einer 57-jährigen Fahrradfahrerin missachtet, als er auf der Hauptstraße in Richtung Westumgehung fährt.

Alle Fahrradfahrer mussten mit schweren Gesichts- und Kopfverletzungen in Krankenhäuser eingeliefert werden. Von den Autofahrern wird niemand verletzt.

pol/rob

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Alles Wissenswerte rund um den Besuch der Royals

Alles Wissenswerte rund um den Besuch der Royals

Impressionen vom Aufbau für den Besuch der Royals

Impressionen vom Aufbau für den Besuch der Royals

Kommentare