Ein einzelner Täter oder Zufall?

Auffälliges Muster: Mini Cooper-Knacker in Region unterwegs?

+
Handelt es sich um einen einzelnen Täter, der es auf Mini Cooper abgesehen hat? (Symbolbild)

Mannheim/Edingen-Neckarhausen – Zwischen Mittwoch und Donnerstag geschehen fast mysteriöse Autoeinbrüche: Immer auf die gleiche Art und NUR bei Autos der Marke Mini Cooper...

Fall 1: In der Zeit zwischen Mitternacht und 13:30 Uhr am Donnerstag entwendet ein Unbekannter in der Erzbergerstraße aus dem Motorraum eines Mini Cooper einen Motorschlauch. Um die Motorhaube öffnen zu können, schlägt der Täter das Fenster ein.

Fall 2: Zwischen Mittwochabend 19 Uhr und Donnerstag 7 Uhr wird auf die gleiche Weise die Motorhaube eines Mini Coopers geöffnet, jedoch nichts gestohlen.

Fall 3: Ebenfalls ein Mini Cooper ist das Ziel eines Autoknackers in Mannheim-Seckenheim. Bei dem am Bauernpfad geparkten Wagen wird ebenfalls die Scheibe eingeschlagen. Ob auch hier die Motorhaube geöffnet wurde ist nicht bekannt. Entwendet wurde auch hier nichts.

An allen drei Autos entsteht ein geschätzter Sachschaden von je 1.000 Euro.

Handelt es sich hier um ein und denselben Täter? Und ist er etwa auf Mini Cooper-Jagd? Zeugenbeobachtungen könnten Licht in die Sache bringen!

----------

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ladenburg unter Telefon 06203/93050 in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Fotos: Mannheimer Abenteurer gehen auf Spendenjagd

Fotos: Mannheimer Abenteurer gehen auf Spendenjagd

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Andreas Gabalier erwartet Zuschauer-Rekord am Hockenheimring

Kommentare