‚Todesstrecke‘ bald wieder zweispurig

A6-Baustelle: Umlegung auf zwei Spuren verzögert sich

+
Jetzt steht fest, wann die A6 bei Sandhofen wieder zweispurig wird! (Archivfoto)

Mannheim-Sandhofen - Jeden Tag Stau, monatlich schwere Unfälle – kaum eine Baustelle hatte so große Auswirkungen auf die Pendler der Region wie die auf der A6-Brücke! Doch das Ende ist in Sicht:

+++ UPDATE: Das Regierungspräsidium teilt mit, dass die Umlegung des Verkehrs in Fahrtrichtung Mannheim aus Witterungsgründen verschoben wird. 

Mit der Umlegung des Verkehrs auf die südliche Fahrbahn sollte auch wieder die zweispurige Verkehrsführung in Fahrtrichtung Mannheim hergestellt werden. Der Verkehr soll dazu im Überleitungsbereich über den Standstreifen und den ersten Fahrstreifen laufen. Die dazu erforderliche Gelbmarkierung kann aufgrund des starken Regens in den letzten Tagen in den genannten Bereich jedoch nicht angebracht werden.

Deshalb muss bis zur vollständigen Fertigstellung der Stahlschutzplankenarbeiten an den Überleitungsbereichen der Verkehr weiterhin ein-streifig erfolgen. Geplant ist, die Arbeiten bis zum Wochenende abzuschließen und ab Montag (18.12.), die einstreifige Verkehrsführung in Richtung Mannheim wieder aufzuheben.

Die Vollsperrung in der Nacht vom Samstag (16.12.), 21 Uhr bis Sonntag (17.12.), circa 5 Uhr sowie die Wiederherstellung der zweistreifigen Verkehrsführung in Fahrtrichtung Kaiserslautern bis zum 22.12. bleiben unverändert.

+++

Schon rund neun Monate lang beherrscht die Baustelle auf der A6 von der Anschlussstelle Sandhofen bis zur Rheinbrücke das allgemeine Verkehrsgeschehen. 

Die Bauarbeiten stellen den ersten von vier Abschnitten der Fahrbahnerneuerung auf der A6 im Bereich zwischen den Landesgrenzen Hessen und Baden-Württemberg dar, die noch bis Ende 2020 laufen sollen. 

Jetzt gibt es endlich konkrete Daten, wann die ‚Todesstrecke‘ wieder Zweispurig wird!

Ab 13. Dezember wird der Verkehr in Fahrtrichtung Mannheim von der nördlichen wieder auf die südliche Fahrbahn verlegt – in diese Richtung fließt der Verkehr dann wieder zweispurig.

>>>  Keine Rettungsgasse? Polizei greift auf A6 durch!

Vollsperrung wegen Rückbau

Zwischen dem 13. und 21. Dezember wird die Verkehrssicherung im Bereich der nördlichen Fahrbahn zurückgebaut. Hierfür ist eine Vollsperrung der Fahrbahn in Richtung Kaiserslautern erforderlich. Gesperrt wird der Abschnitt von Samstag (16. Dezember) um 21 Uhr bis Sonntag (17. Dezember) um zirka 5 Uhr!

Bis zu diesem Zeitpunkt laufen noch Arbeiten an den Schutzplanken, die laut Regierungspräsidium Karlsruhe aber zügig abgewickelt werden sollen. Ab dem 22. Dezember können die Pendler auch in Richtung Kaiserlautern wieder auf zwei Spuren fahren.

pm/kab

Mehr zum Thema

Kommentare