„Album des Jahres“

Radio Regenbogen Award für ‚Weltretter‘ Tim Bendzko (31)

+
Tim Bendzko (31) erhält einen Radio Regenbogen Award.

Mannheim/Rust – Beim renommierten Radio Regenbogen Award sollte auch das „Album des Jahres“ gekürt werden? Recht hast Du – wird es auch! Welche Teenie-Schwarm den Preis abräumt:

Wenn dieser Mann einen Song schreibt, ist der Ohrwurm vorprogrammiert: Ob er „Nur noch kurz die Welt retten“ muss oder „Unter die Haut“ geht.

Die Rede ist natürlich von Tim Bendzko (31), der sich vor seinem Durchbruch im Jahr 2011 im Jahr 2009 beim Talentwettbewerb „Söhne gesucht“ der Söhne Mannheims beworben und sogar den Platz als Pendant zu Soul-Poet Xavier Naidoo (45, „Dieser Weg“) gewonnen hat.

Nachdem es um den tiefgründigen Berliner, der bereits einen Radio Regenbogen Award „Hörerpreis“ (2012) daheim in der Vitrine hat, zuletzt etwas still geworden war, ist er jetzt zum Glück zurück.

Ich bin im letzten Jahr nach fünf Jahren des Unterwegsseins nach Hause gekommen und hatte den großen Drang endlich wieder Songs zu schreiben. Ich hab alles auf Null gesetzt und, als wäre in den Jahren davor nichts passiert, versucht, leere Blätter mit Musik zu füllen“, erzählt Tim Bendzko über die Entstehung seines inzwischen dritten Longplayers.

Herausgekommen ist das Nummer-1-Album „Immer noch Mensch“ mit der Hit-Auskopplung „Keine Maschine“, die sich fast ein halbes Jahr in den Single-Charts halten konnte.

Verdienter Lohn dafür: Der Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Album des Jahres 2016“, den der Teenie-Schwarm am 7. April 2017 in der schmucken neuen Europa-Park Arena überreicht bekommt.

Dort steht Bendzko neben weiteren Stars wie Nelly Furtado, Olly Murs, ImanyJoko & KlaasMario Barth oder auch Silbermond bei der von Thomas Hermanns moderierten Gala auf Bühne.

Radio Regenbogen Award: Das sind die Preisträger!

Die Preisträger und Laudatoren

  • Album des Jahres 2016: Tim Bendzko („Immer noch Mensch“) – Laudatorin: Lisa Martinek
  • Beste Künstlerin international 2016: Nelly Furtado („I‘m Like A Bird“) – Laudator: Thomas Hermanns
  • Medienmann 2016: Joko & Klaas („Circus Halligalli“) – Laudatorin: Panagiota Petridou
  • Künstler International 2016: Olly Murs („Dear Darlin‘“) – Laudatorin: Ann-Kathrin Kramer 
  • Sommerhit 2016: Imany („Don‘t be so shy“) – Laudator: Sven Lorig
  • Medienfrau des Jahres 2016: Dunja Hayali („ZDF morgenmagazin“) – Laudatorin: Iris Berben
  • Lifetime-Award: The Sweet („Teenage Rampage“) – Laudator: Max Moor
  • Künstler National 2016: Clueso („Neuanfang“) – Laudator: Wolfgang Niedecken
  • Pop National 2016: Silbermond („Leichtes Gepäck“) – Laudator: Hans-Werner Meyer
  • Newcomer International 2016: Matt Simons („Catch & Release“) – Laudatorin: Franziska van Almsick
  • Pop International 2016: Milow („Howling at the Moon“) – Laudatorin: Anna Loos
  • Comedy 2016: Mario Barth („Männer sind bekloppt, aber sexy!“) – Laudatorin: Victoria Swarovski
  • Newcomer National 2016: Max Giesinger („80 Millionen“) – Laudatorin: Marie Bäumer („Der Schuh des Manitu“)
    Moderation: Thomas Hermanns

>>> Hier geht‘s zu unserer Themenseite zum Radio Regenbogen Award <<<

Wer die Stars aus Politik, Sport und Showbiz am roten Teppich live erleben will: Es gibt online unter www.regenbogen.de, telefonisch unter 0621/33750 oder per E-Mail an award@regenbogen.de nur noch rund 50 der 1.500 heißbegehrten Tickets (290 Euro inkl. reservierter Tischplatz sowie alle edlen Speisen und Getränke).

>>> Mega-Star Nelly Furtado erhält Radio Regenbogen Award

>>> Tim Bendzko in Heidelberg: Konzert mit Gänsehaut

>>> Tim Bendzko singt bei BASF!

pek

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare