Interview mit Jorgo Alatsas

Darum verschenkt Mannheimer „Bachelorette“-Kandidat Jorgo ‚seine‘ Zeit!

+
Jorgo Alatsas aus Mannheim kann bei der „Bachelorette“ schnell punkten.

Mannheim/Ludwigshafen - Jorgo Alatsas bricht in der ersten Folge „Die Bachelorette“ einen Rekord: Er bekommt die schnellste Rose in der Geschichte der Kuppelshow! Im Interview mit dem Mannheimer Charmeur:

Jorgo beeindruckt„Bachelorette“ Nadine Klein (32) auf den ersten Blick mit einer Gesangseinlage und einem ungewöhnlichen Geschenk – einer Wanduhr!  

Jorgo beeindruckt Nadine so sehr, dass sie ihm die erste Rose des Abends gibt – und das schon beim Kennenlernen.

Wir haben mit dem gebürtigen Mannheimer einen Tag nach der Ausstrahlung (19. Juli) telefoniert. Und die wichtigste Frage natürlich zuerst gestellt: Ist er nun Mannheimer oder Ludwigshafener? 

Vor der Sendung wird der 30-Jährige als Mannheimer vorgestellt. Doch in der ersten Folge blendet RTL plötzlich Ludwigshafen unter seinem Namen ein! Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied, dem wir sofort auf den Grund gehen wollen.

„Ich bin gebürtiger Mannheimer, geboren und aufgewachsen. Zur Zeit lebe ich aber mit meinem Großvater in Ludwigshafen“, erklärt Jorgo.

Er schenkt Nadine Zeit

Soweit so gut: Doch warum die Wanduhr? „Das war ziemlich spontan“, so der 30-Jährige. Er habe sich vorher schon Gedanken gemacht, was er der Bachelorette als kleine Aufmerksamkeit mitbringen könnte. Da hat er die Uhr beim Einkaufen entdeckt – und sofort zugeschlagen. 

Das Geschenk soll eine symbolische Geste sein: „Zeit ist das wertvollste Geschenk, das man einem Menschen machen kann.“ Die schenkt er ihr buchstäblich, indem er wochenlang in einen ‚Hahnenkampf‘ mit 19 weiteren Kandidaten verstrickt ist.

Dass er damit bei der 32-Jährigen punkten kann, beweist auch die erste Rose des Abends – und somit auf die schnellste Rose in der Geschichte der „Bachelorette“:

Ob wir mit weiteren Superlativen von ihm rechnen können, wollen wir wissen: „Dazu sage ich nur: Jeden Mittwoch um 20:15 Uhr einschalten. Nee, Spaß beiseite: Das ein oder andere wird die Zuschauer noch überraschen.“

Heimspiel für den 30-Jährigen

Was unterscheidet ihn von den anderen Kandidaten? „Ich bin Grieche und fühle mich hier wie Zuhause“, antwortet Jorgo und lacht – also quasi ein Heimvorteil.

RTL wählt die Kandidaten gezielt nach Stereotypen aus – vom lustigen Kumpeltyp, dem schüchternen Informatiker bis zum sexy Bad Boy ist alles dabei. Schließlich müssen ja auch die Zuschauerinnen auf ihre Kosten kommen. 

Alle Kandidaten der „Bachelorette“-Staffel 2018 auf einen Blick,

Welchen Stereotyp verkörpert der Mannheimer? „Dentemperamentvollen Charismatiker, denke ich.“ Wir hätten eher auf den Romantiker getippt.

„Ich wollte eine selbstbewusste Frau kennenlernen und um die Liebe kämpfen“, antwortet er auf die Frage, was seine Intention ist, teilzunehmen. Da hat er nicht unrecht: Eine ordentliche Portion Selbstbewusstsein muss die „Bachelorette“ mitbringen. Ob es tatsächlich mit der Liebe klappt, sei mal in diesem Moment dahingestellt.

Nadine Klein (32) ist „Die Bachelorette“ 218.

+++ „Die Bachelorette“ läuft immer Mittwochs um 20:15 Uhr auf RTL +++

jab

Kommentare