Diese Strecken solltest Du meiden

Adventszeit ist Stauzeit!

+
Staugefahr in der Adventsszeit.

Mannheim/Heidelberg/Ludwigshafen - Wer über das erste Adventswochenende verreisen möchte, hat auf den meisten Straßen und Autobahnen schlechte Karten. Hier wird´s eng: 

Die ersten Schneeflocken fallen, die Feiertage nahen. Doch die Adventszeit hat auch so ihre Tücken – insbesondere was den Verkehr angeht. Jetzt herrscht nämlich wieder akute Staugefahr rund um die Großstädte. Insbesondere am Wochenende von 27. bis zum 29. November – dem ersten Advent – ist laut dem ACE mit größeren Verzögerungen zu rechnen. 

Diese Strecken sollen besonders betroffen sein:

- A1: Lübeck - Hamburg - Bremen

- A2: Berlin - Hannover - Dortmund

- A3: Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln

- A4: Olpe - Köln - Aachen

- A5: Basel - Karlsruhe - Frankfurt

- A6: Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, beide Richtungen

- A7: Füssen/Reutte - Ulm - Würzburg

- A8: Salzburg - München - Stuttgart - Karlsruhe, beide Richtungen

- A9: München - Nürnberg - Berlin

- A61: Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach

- A81: Singen - Stuttgart - Heilbronn

- A93: Kufstein - Inntaldreieck, beide Richtungen

- A95: Garmisch-Partenkirchen - München, beide Richtungen

- A99: Umfahrung München

Auf den Fernstraßen in den angrenzenden Ländern erwartet der dagegen ADAC keine großen Störungen.

dpa/mk

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

Deutschrap-Legenden von ‚Fanta 4‘ beim Waidsee-Festival! 

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

22. Deutscher Murmel-Meister gesucht

Kommentare