1. Mannheim24
  2. Region

EM 2021: Polizei appelliert an Fußball-Fans – „An die Spielregeln halten“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

Rhein-Neckar-Region - Zum Start der Fußball-EM 2021 am Freitag hat die Polizei angekündigt, die Einhaltung der Corona-Regeln mit einem eigens ausgearbeiteten Konzept zu überwachen. Was das bedeutet:

Ab Freitag (11. Juni) fiebern wieder tausende Menschen in Mannheim, Heidelberg und im Rhein-Neckar-Kreis bei den Spielen der Fußball-EM 2021 mit. Obwohl die Corona-Pandemie größeren Public-Viewing-Veranstaltungen diesmal einen Strich durch die Rechnung macht, machen es die sinkenden Inzidenz-Zahlen dennoch möglich, die Spiele gemeinsam zu verfolgen. Hier haben wir zusammengefasst, was beim Public-Viewing in Baden-Württemberg möglich ist. Doch auch wenn damit ein Stückchen Normalität in unser Leben Einzug hält, mahnt die Polizei die Menschen in der Rhein-Neckar-Region, weiter vorsichtig zu sein – und kündigt ein eigens für die EM 2021 ausgearbeitetes Konzept an:

EM 2021: Polizei appelliert an Fußballfans in Mannheim und Heidelberg

Obwohl das klassische Public Viewing wegen Corona zur EM 2021 nicht wie gewohnt stattfinden kann, sind größere Anzahlen an Personen in der Öffentlichkeit laut Corona-Verordnung von Baden-Württemberg aktuell erlaubt. „Unsere Erfahrung zeigt, dass sich der überwiegende Anteil der Bevölkerung dabei an die geltenden Bestimmungen hält und den öffentlichen Raum friedlich nutzt“, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mannheim in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Dennoch wolle die Polizei während der Fußball-Europameisterschaft die Lage besonders im Blick behalten – und dabei auch die aktuellen Corona-Regeln nicht außer Acht lassen. Die Polizeibeamten in Mannheim, Heidelberg und Umland rechnen während der EM-Spiele zwischen 11. Juni und 11. Juli mit Autokorsos und Jubelfeiern in der Region – und appelliert an Fußballfans „sich auch außerhalb des Spielfeldes an die (Spiel-)Regeln zu halten und keine groben „Fouls“ zu begehen.“

EM 2021: Polizei mit Sicherheitskonzept zur Überwachung der Regeln

Mit einem eigens für die Fußball-EM 2021 ausgearbeiteten Konzept hat sich das Polizeipräsidium Mannheim auf alle Eventualitäten des Großereignisses in der Region vorbereitet. Demnach würden die geltenden Corona-Regeln während der EM-Spiele mit „einer der Lage angepassten Einsatzstärke“ kontrolliert. Das Konzept der Polizei sei darauf ausgerichtet, bei Bedarf zielgerichtet an unterschiedlichen Orten zu kontrollieren. (pol/kab)

Auch interessant