Niemals freie Fahrt!

Brückenarbeiten auf A656 verlängert – wie lange sollen wir noch im Baustellen-Stau stehen?

Mannheim/Heidelberg - Im Sommer sollen die Brückenarbeiten auf der A656 endlich ein Ende finden. Doch mit den Freudenschreien sollte man sich noch etwas zurückhalten. Der Grund:

  • Im August 2016 haben die Brückenbauarbeiten auf der A656 bei Mannheim-Friedrichsfeld begonnen.
  • Im Sommer 2020 soll die Baustelle auf der A656 voraussichtlich verschwinden.
  • Doch es folgen sofort die nächsten Baustellen auf der A656.

Update vom 29. Juni, 16:38 Uhr: Im Zuge der Baumaßnahme A 656 Brückenerneuerung bei Mannheim-Friedrichsfeld wird seit dem 25. Mai 2020 ein rund 300 Meter langes Teilstück des zweiten Fahrstreifens in Fahrtrichtung Mannheim zwischen der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim und dem Kreuz Mannheim saniert. Die Fahrbahn in diesem Abschnitt bestand noch aus Beton, welcher zahlreiche Schäden aufwies. Hierzu musste die Ausfahrt Mannheim-Seckenheim aus Fahrtrichtung Heidelberg voll gesperrt werden. Ursprünglich sollte die Sperrung am Sonntag, 28. Juni 2020, aufgehoben werden. Um einen fach- und sicherheitsgerechten Abschluss der Arbeiten gewährleisten zu können, muss diese Sperrung nun bis zum 17. Juli 2020 verlängert werden.

Bis dahin werden das Bankett hergestellt, die provisorische Mittelstreifenüberfahrt an der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim rückgebaut, die Betonleitwände aufgestellt sowie die Fahrzeugrückhaltesysteme aus Stahl und die Fahrbahnmarkierung fertiggestellt.

Verkehrsteilnehmer aus Richtung Heidelberg können bis zum Kreuz Mannheim fahren und dort der Umleitungsbeschilderung folgend wieder auf die A 656 in Richtung Heidelberg wechseln. Aus Richtung Mannheim ist die Ausfahrt in Mannheim-Seckenheim, ebenso wie die Auffahrt auf die A 656, jederzeit möglich. Eine überörtliche Umleitung ist ausgeschildert.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer für die Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

Erstmeldung vom 14. Februar, 6:44 Uhr: Im Sommer 2016 hat der Albtraum für Autofahrer begonnen, denn im August starteten die Brückenarbeiten auf der A656 zwischen Heidelberg und Mannheim. Die 80 Jahre alte Brücken zwischen der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim und der Neckarhäuser Straße musste aufgrund ihres Alters abgerissen und neu aufgestellt werden. Dieses Großprojekt kostete nicht nur fast 19,5 Millionen Euro, sondern die Autofahrer auch viele Nerven. Denn kilometerlange Staus waren und sind bis heute keine Seltenheit auf der A656. Doch hat das alles endlich ein Ende? 

Mannheim/Heidelberg: Baustelle auf A656 kommt noch 2020 weg

Es ist wohl die Nachricht auf die alle Autofahrer die über die A656 pendeln, gewartet haben: Noch in diesem Jahr sollen die Brückenarbeiten ENDLICH beendet werden. Wie das Regierungspräsidium Karlsruhe am Donnerstagmorgen (13. Februar) auf Nachfrage mitteilt, werde es wohl im Sommer so weit sein. Voraussichtlich im Juni oder Juli soll die Baustelle bei Mannheim-Friedrichsfeld abgeschlossen sein. Doch wer jetzt lauthals jubeln will, den müssen wir leider enttäuschen. Denn der Pendler-Albtraum auf der A656 ist noch nicht zu Ende.

Mannheim/Heidelberg: A656: Vor der Baustelle ist nach der Baustelle 

Wie uns eine Sprecherin des Regierungspräsidiums Karlsruhe bestätigt, wartet nach der Beendigung der Brückenarbeiten auf der A656 bereits die nächste Baustelle. „Direkt im Anschluss wollen wir beide Fahrbahnen der A656 östlich der Bahnbrücke in Friedrichsfeld auf einer Länge von rund 1,8 Kilometer erneuern“, so die Sprecherin. 

Nach den Brückenarbeiten starten zwei neue Baustellen auf der A656.

Im Sommer 2020 wird zunächst die Fahrbahn in Richtung Mannheim saniert, anschließend folgt im nächsten Jahr die Spuren in Richtung Heidelberg. Wie lange die Maßnahmen dauern werden, kann aktuell noch nicht eingeschätzt werden. Aber eins steht jetzt schon fest: Staus auf der A656 werden so schnell nicht verschwinden!

Bei den Autobahn-Baustellen in der Region muss man als Autofahrer nicht nur Geduld mitbringen - man verliert auch leicht den Überblick. Der aktuelle Stand der Arbeiten auf A5, A6 und A656 im Überblick.

Mit enormen Umleitungen und Sperrungen ist demnächst auf der A5 bei St. Leon-Rot zur rechnen.

jol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare