Größte Katze Europas

Pfälzerwald bekommt Luchs-Zuwachs

+
Neuer Luchs wird in Pfälzerwald leben

Mainz - Im Pfälzerwald zieht ein weiteres ,Pinselohr' ein. Luchs Nummer elf wird im Rahmen des Wiederansiedelungsprojektes dort freigelassen. Mehr dazu:

Die Liste der Luchse im Pfälzerwald wird länger. Wie die Stiftung Natur und Umwelt Rheinland-Pfalz am Dienstag (17. April) mitteilt, wird der elfte Luchs in der Nähe von Waldleiningen in die Freiheit entlassen. Bereits im März wurde Nummer zehn ausgesetzt.

>>> Vom Zug überfahren - Luchsin Labka ist tot

Hintergrund

In den vergangen Jahrhunderten galt die größte Katze Europas in der Region als ausgestorben. Die neuen Tiere stammen aus der Slowakei und der Schweiz. An dem Projekt sind neben dem Land Rheinland-Pfalz mehrere Naturschutzorganisationen und andere Förderer beteiligt. Das Volumen beträgt 2,75 Millionen Euro, die Hälfte davon wird vom EU-Umweltprogramm Life übernommen. 

dpa/jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Uffbasse! Das sind die schönsten Wörter auf ‚Monnemerisch‘

Uffbasse! Das sind die schönsten Wörter auf ‚Monnemerisch‘

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

Autofahrer überfährt Frau mit Baby und begeht Fahrerflucht: Beide tot!

Das stinkt zum Himmel! Stadt geht gegen Hundekot vor

Das stinkt zum Himmel! Stadt geht gegen Hundekot vor

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.