Nach Tragödie in Mundenheim

Tödliches Autorennen: Stimmen aus der Tuning-Szene 

+
Bei einem schweren Unfall kommt am Donnerstag eine junge Frau ums Leben.

Ludwigshafen-Mundenheim –  Wie schätzen Mitglieder der Tuning-Szene den durch ein spontanes illegales Autorennen verursachten tödlichen Unfall ein? Gehören die Unfallbeteiligten der Szene an?

Bei einem tragischen Unfall in der Nacht zum Donnerstag wird eine 22-jährige Frau bei einem illegalen Autorennen in den Tod gerissen. Die Polizei vermutet ein spontanes Rennen. 

WIR BERICHTETEN

UPDATE: Die umfangreichen Ermittlungen der Polizeiinspektion Ludwigshafen führen am Freitagmittag zur Ergreifung des 26-jährigen BMW-Fahrers, der in das Unfallgeschehen verwickelt sein dürfte. Der Mann wird derzeit vernommen.

 

Illegales Autorennen: 22-Jährige tödlich verletzt

LUDWIGSHAFEN24 hat mit Mitgliedern aus der Tuning-Szene, die nicht wollen, dass ihre Namen öffentlich genannt werden, vor Ort gesprochen. „Ich glaube auch, dass es ein spontanes Rennen gewesen ist. Dass es abgelaufen ist, wie in den „2 Fast 2 Furious“-Filmen, halte ich für Schwachsinn. Aber sicher ist, dass sie viel zu schnell und viel zu leichtsinnig mit ihrem und dem Leben anderer waren“, berichtet uns ein Mitglied. 

Könnte das Unfallauto aus einer Tuning-Szene stammen? 

„Also ich kann mit Sicherheit sagen, dass es nicht zu unserer Tuning-Szene gehört. Ich kann bestätigen, dass wir uns treffen, um gemeinsame Interessen auszutauschen oder gemeinsam auf ein Treffen einer anderen Tuning-Szene zu fahren. Das geschieht jedoch auch immer streng nach den Regeln der StVO, denn Sicherheit geht vor...“ 

Gibt es öfter Autorennen in Ludwigshafen?

Eine weitere Stimme der Szene verrät uns: „Ihr werdet kaum Tuning-Treffen finden, die hundertprozentig sauber sind und keine Rennen fahren. Aber gerade in der Zeit hat die Polizei verstärkt ihre Aufmerksamkeit auf Bombendrohungen und andere Dinge – das nutzen vielleicht einige aus. In diesem Fall denke ich aber auch, dass es einfach spontan war.“ 

Was sagt Ihr zu dem BMW, der an dem Rennen beteiligt war und tiefer gelegt sowie einen getunten Auspuff haben soll? 

„Das heißt nicht automatisch, dass er etwas mit der Tuning-Szene zu tun haben muss. Schwarze BMW gibt es viele – wenn es ein BMW M-3,4,5 oder 6 war, haben die alle einen mit Unterdruck gesteuerten Klappenauspuff.“

„Oder er hatte einfach einen Sportauspuff – der ist auch laut. Er muss aber nicht gleich schnell sein, nur weil er laut ist.“ 

„Es ist aber schade und unnötig, dass so etwas immer wieder passiert.“

>>> Junge Frau (22) stirbt bei illegalem Autorennen

>>> Alle Artikel zum Thema „Illegale Autorennen“

nis 

Sattelzug kracht ungebremst in mehrere Autos

Sattelzug kracht ungebremst in mehrere Autos

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Brezeln backen und Limo trinken: William und Kate am Marktplatz

Kommentare