In Zeltunterkunft für Flüchtlinge

Security-Mitarbeiter grundlos angegriffen 

+
Am Sonntag wird ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes, auf dem Gelände einer unbewohnten Zeltunterkunft, Opfer eines Angriffs. (Symbolfoto)

Ludwigshafen-West – Am Sonntagabend macht ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes auf dem Gelände einer unbewohnten Zeltunterkunft einen Rundgang, als er plötzlich Stimmen hört...

Der 21-Jährige hört am Sonntag gegen 20:10 Uhr zwei Männer hinter einem Zelt miteinander reden, als er einen Rundgang über das noch unbewohnte Gelände in der Bliesstraße macht. Die Zeltunterkunft ist für die Unterbringung von Flüchtlingen gedacht.

Als er sich dem Zelt nähert, greifen ihn die zwei Männer ohne Vorankündigung an und schlagen auf ihn ein!

Der Mann vom Sicherheitsdienst kann sich dem Angriff entziehen und flüchtet leicht verletzt.

Beide Täter sollenzwischen 21 und 30 Jahre alt und dunkel gekleidet gewesen sein.

Ein Täter war etwa 1,75 Meter, sein Komplize zirka 1,95 Meter groß. Der Größere hätte ein Tribaltatoo im Halsbereich.

Das Motiv der Tat ist noch unklar.

-----

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 unter der 
Telefonnummer 0621 963-1158 oder per E-Mail piludwigshafen1@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

pol/kp

Quelle: Ludwigshafen24

Mehr zum Thema

Brand am Bismarckplatz: Sofienstraße gesperrt!

Brand am Bismarckplatz: Sofienstraße gesperrt!

Fotos vom ,Neckarerwachen'

Fotos vom ,Neckarerwachen'

Fußball in Sandhausen: Wer ist Oli Pochers Begleiterin?

Fußball in Sandhausen: Wer ist Oli Pochers Begleiterin?

Kommentare