Gasspeicher überflüssig

‚Ausgekugelt‘! TWL reißt „Ludwig“ und „Gustav“ ab

+
Der Abriss der beiden TWL-Gaskugeln in der Ludwigshafener Wollstraße.

Ludwigshafen-West – Jeder kennt sie, der auf der A650 nach LU rein oder raus fährt: Jetzt schwinden die beiden Wahrzeichen – der Abriss der bunten Gaskugeln „Ludwig“ und „Gustav“.

Sie sehen aus, wie eine Mischung aus ‚Todesstern‘ („Star Wars“) und geköpftes Frühstücks-Ei – die beiden riesigen Gasspeicherkugeln „Ludwig“ und „Gustav“...

Nachdem die Rückbau-Arbeiten der Technischen Werke Ludwigshafen in der Wollstraße zuletzt aufgrund der eisigen Temperaturen unterbrochen werden mussten (WIR BERICHTETEN), geht‘s jetzt wieder mit Volldampf weiter.

LUDWIGSHAFEN24 hat sich am Mittwoch vor Ort bei den 64 Jahre alten Erdgas-Speichern neben der A650 umgesehen. 

Der Abriss der beiden Gaskugeln

Fleißige Arbeiter des Abbruch-Spezialisten Hettinger zerlegen die erste der 1995 bunt bemalten und komplett entleerten Kugeln (Inhalt je 35.000 Kilogramm).

Der Bau der Gaskugeln in der Wollstraße im Jahr 1952.

Immer wieder fallen Stücke mit ohrenbetäubendem Lärm ins Innere der 23 Meter hohen Gaskugeln, die die TWL aufgrund wirtschaftlicher Unrentabilität nicht mehr benötigt. Dazu kommen die enormen Wartungs- und Instandhaltungskosten der Kugeln, die jahrzehntelang als Puffer bei Lieferengpässen dienten. 

Bis Ende Februar sollen die seit 11. Januar durchgeführten Arbeiten beendet sein.

pek

Quelle: Ludwigshafen24

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

DAS sind die coolsten Tattoos unserer Leser

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Vier Schwerverletzte auf Landstraße

Kommentare